Wärmepumpe

  • Wärmepumpen zum Wohlfühlen

    In wenigen Klicks zur richtigen Wärmepumpe für Ihr Zuhause: unser kostenloser Service ermittelt Ihr individuelles Wärmepumpen-Set - Informationen zu Abmaßen, Energieeffizienzklasse und Kosten inklusive. 

    Machen Sie Ihr Haus zukunftssicher

    Ihre Wärmepumpe nutzt Energie aus Luft, Wasser und Erdreich. Wählen Sie die Wärmepumpe aus, die zu Ihrem Zuhause passt. Ob Neubau oder Modernisierung, innen- oder außen aufgestellt, Modelle gibt es für jede Platzsituation.

    Für Sie und Ihre Umwelt lohnt sich eine Wärmepumpenheizung mehrfach: Sie erhalten ein zukunftssicheres Heizsystem und reduzieren CO2. Sichern Sie sich dazu eine attraktive staatliche Förderung von bis zu 70 Prozent in der Sanierung! Als Hersteller von Wärmepumpen bieten wir Ihnen seit über 45 Jahren hocheffiziente Geräte zum Heizen, Erwärmen von Wasser und zum Kühlen. Engineered in Germany.

    Das Wichtigste in Kürze

    1. Wärmepumpen nutzen erneuerbare Energien für Heizung, Warmwasserbereitung und je nach Gerätetyp auch für die Lüftung. Sie beziehen Ihre Energie aus der Außenluft (Luft-Wasser-Wärmepumpe), dem Erdreich (Sole-Wasser-Wärmepumpe) oder dem Grundwasser (Wasser-Wasser-Wärmepumpe).
    2. Ob Neubau oder Sanierung, Innen- oder Außenaufstellung, in Kombination mit einer Photovoltaik-Anlage oder ohne, STIEBEL ELTRON hat hocheffiziente Wärmepumpen für jede Bausituation. 
    3. Das Funktionsprinzip einer Wärmepumpe ähnelt dem eines Kühlschranks – nur umgekehrt: Während ein Kühlschrank die Wärme dem Innenraum entzieht und nach außen abgibt, entzieht die Wärmepumpe dem Außenbereich die Wärme und gibt diese als Heizenergie an das Gebäude ab.
    4. Wer die richtige Wärmepumpe für sein Zuhause sucht, erhält über den kostenlosen STIEBEL ELTRON Wärmepumpen-Angebotsservice die passenden Wärmepumpen-Sets für Neu- oder Altbau – Infos zu Energieeffizienz und Kosten inklusive.
    5. Aktuell beträgt die staatliche Förderung für Wärmepumpen im Heizungstausch bis zu 70%. Der STIEBEL ELTRON-Förderservice errechnet für Sie die maximale BEG-Förderung für Ihre Wärmepumpe und übernimmt die Antragstellung. Kostenlos. 
    6. Über die STIEBEL ELTRON-Fördergarantie und dem zugehörigen Fördercheck prüfen Sie schon jetzt, ob Ihr Bauvorhaben gefördert werden kann. Nach positiver Prüfung erhalten Sie per Mail Ihre Urkunde zur STIEBEL ELTRON-Fördergarantie. Ihre Wärmepumpen-Förderung ist damit bereits gesichert!
    7. Am 1. Januar 2024 ist das neue Heizungsgesetz (Gebäudeenergiegesetz/GEG) in Kraft getreten. Im Neubau müssen 65 Prozent erneuerbare Energien zur Wärmebereitstellung eingekoppelt werden, im Bestand gilt das ab Mitte 2026 bzw. Mitte 2028, abhängig von der Größe der Kommune. Mit einer Wärmepumpe sind Sie hier optimal aufgestellt.

    Wärmepumpen-News

    Wärmepumpen-Arten und Funktion

    Funktionsweise der Wärmepumpe

    Wie funktioniert eine Wärmepumpe?

    Das Funktionsprinzip einer Wärmepumpe ist ganz einfach. Eine Wärmepumpe arbeitet wie der Kühlschrank in Ihrer Küche – nur umgekehrt: Ein Kühlschrank entzieht den Nahrungsmitteln die Wärme und transportiert diese Wärme zu dem Wärmetauscher auf der Rückseite. Stellen Sie sich einfach vor, dass der Wärmetauscher Ihre Fußbodenheizung ist und Ihre Wärmepumpe dem Erdreich, der Luft oder dem Grundwasser die gespeicherte Sonnenenergie entzieht und an das Heizsystem im Haus weitergibt. Die Nutzung von Erdwärme wird auch Geothermie genannt. Damit das Prinzip Wärmepumpe funktioniert, braucht das Heizsystem natürlich Energie. Den Kühlschrank schließt man ja auch an Strom an. Grob berechnet man den Energieverbrauch im Verhältnis 5:1. Sprich: Für bis zu fünf Teile kostenlose Umweltenergie braucht man ein Teil Betriebsenergie. Wenn Sie hier grünen Strom nutzen, tun Sie etwas für unser Klima und sind unabhängig von Öl und Gas.

    Darum STIEBEL ELTRON-Wärmepumpen

    Kosten und Förderung Ihrer Wärmepumpe

    Was kostet eine Wärmepumpe?

    Eine Wärmepumpe ist immer eine gute Investition – gerade in heutigen Zeiten. Ihnen stehen damit unerschöpfliche, kostenfreie Energiereserven aus der Natur zum Heizen, zur Warmwasserbereitung und oft auch zum Kühlen zur Verfügung. Nutzen Sie unseren Wärmepumpen-Konfigurator, um die richtige Wärmepumpe für Ihr Zuhause zu finden. Unser kostenloser Service ermittelt Ihr individuelles Wärmepumpen-Set - Informationen zu Abmaßen, Energieeffizienzklasse und Kosten inklusive. 

    Die Frage nach den Anschaffungskosten und auch die nach dem Stromverbrauch im laufenden Betrieb ist z. B. von verschiedenen Faktoren abhängig. Diese reichen vom Wärmepumpen-Typ über die Wohnfläche und die Anzahl der Personen bis zu Fördermitteln. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in unserem Kosten-Check.

    Förderung beim Heizungstausch? Na klar!

    Wenn Sie bei Ihrem Heizsystem auf eine Wärmepumpe setzen, leben Sie gleichzeitig unabhängig von fossilen Brennstoffen. So reduzieren Sie den CO₂-Ausstoß und tun Gutes für die Umwelt.

    Denn eine Wärmepumpe wandelt die in Luft, Wasser und Erdreich gespeicherte Energie in Heizwärme um. Und nicht nur das – in Kombination mit einem Warmwasserspeicher stellt diese Art Heizung zusätzlich die Warmwasserversorgung sicher. Die in den drei Elementen gespeicherte Energie ist für uns permanent vorhanden. Wärmepumpen sind damit ein Teil der Energiewende; wer darauf umstellt, kann dafür eine staatliche Förderung in der Sanierung Anspruch nehmen.

    Die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) fördert den Einbau umweltfreundlicher und effizienter Wärmepumpen. Gefördert werden dabei nicht nur die Investitionen in Wärmepumpe und Installation, sondern auch Umfeldmaßnahmen wie zum Beispiel die Deinstallation und Entsorgung von Altanlagen, Bohrungen für Erdwärmesonden, Optimierungen des Heizungsverteilsystems, der Austausch von Heizkörpern bzw. der Einbau von Flächenheizungen oder die Installation eines Speichers. Nutzen Sie unseren kostenlosen Förderservice, der für Sie tagesaktuell die besten Fördersummen für Ihre Sanierung ermittelt.

    STIEBEL ELTRON-Fördergarantie

    Beim Austausch Ihrer alten Heizung können Sie von einer attraktiven staatlichen Förderung profitieren. Damit Sie schon jetzt mit dem Umbau starten können, gibt es eine STIEBEL ELTRON-Fördergarantie.

    Zur Fördergarantie
    Sanierung oder Neubau?

    Welche Wärmepumpe passt zu welchem Gebäudetyp?

    Auf die Frage, welches Wärmepumpensystem zu welchem Gebäudetyp passt, gilt: Grundsätzlich gibt es kein Gebäude, bei dem der Einsatz einer Wärmepumpe nicht möglich wäre. Mit einer Wärmepumpe entscheiden Sie sich für eine umweltfreundliche Heizung, die kostenlose Umweltenergie nutzt. So verringern Wärmepumpenheizungen maßgeblich den CO₂-Ausstoß und arbeiten vor Ort vollkommen emissionsfrei. Wenn Sie die Wärmepumpe mit einer Photovoltaikanlage kombinieren, senken Sie zusätzlich die Betriebskosten und erhöhen Ihren Eigenverbrauch an Solarstrom. Kurz: Vom hochenergieeffizienten Neubau über energetisch sanierte oder auch unsanierte Einfamilienhäuser – für Gebäude nahezu jeder Dimension bietet STIEBEL ELTRON passende Wärmepumpenlösungen. Leben Sie mit Ihrer umweltfreundlichen Wärmepumpenheizung unabhängig von Öl und Gas! Informieren Sie sich in unserem Ratgeber über Wärmepumpen im Altbau oder Wärmepumpen in der Sanierung. Wissenswertes zu gesetzlichen Vorgaben, Förderung und Produktempfehlungen haben wir für Sie zusammengestellt.

    Sie sind Fachkunde?

    Diese Informationen haben wir auf Sie zugeschnitten

    Im Bereich Planung, Architektur oder Handwerk kommt es auf Passgenauigkeit an. Und genau darum geht es uns auch bei der Zusammenarbeit mit unseren Fachkunden. Sie finden hier:

    • Die richtige Lösung für Ihr Projekt
    • Installationsvideos und Planungsunterlagen
    • Praktische Tools und Apps
    Zu den Fachinformationen

    Unsere Produkt-Empfehlung

    Aufstellort Ihrer Wärmepumpe

    Wo stellt man eine Wärmepumpe auf?

    Die Frage nach einer neuen Heizung steht im Raum? Die Antwort lautet: Wärmepumpe! Sie ist geeignet zur Innen- und Außenaufstellung, im Neubau und in der Sanierung.

    Wir bieten sowohl außenaufgestellte Luftwärmepumpen als auch komplett innenaufgestellte Luftwärmepumpen, Erdwärmepumpen und Grundwasserwärmepumpen. Für geringen Platzbedarf erhalten Sie Kompaktgeräte, bei denen bereits viele Komponenten wie zum Beispiel der Trinkwasserspeicher platzsparend integriert sind. Die individuellen Maße unserer Wärmepumpen finden Sie im Produktkatalog innerhalb der Technischen Daten (zum Download). Bei der sachgerechten Planung helfen Ihnen unsere Fachpartner in Ihrer Nähe.

    Unser Service für Sie

    So finden Sie die richtige Wärempumpe

    Unser kostenfreier Wärmepumpen-Angebotsservice** hilft Ihnen bei der Auswahl: Mit unseren innen- und außenaufgestellten Wärmepumpen-Lösungen bringen wir seit mehr als 45 Jahren Wärmepumpenerfahrung zu Ihnen nach Hause. Soll die Luft-Wasser-Wärmepumpe, die Sole-Wasser-Wärmepumpe oder die Wasser-Wasser-Wärmepumpe bei Ihnen einziehen? Wir finden die Lösung, die genau zu Ihnen passt. Eins haben alle Wärmepumpe von STIEBEL ELTRON gemeinsam: sie kümmern sich um Ihren Wohnkomfort und Ihr Wohlbefinden.

    Geben Sie in unseren Wärmepumpen-Angebotsservice mit nur wenigen Klicks Ihre individuellen Wünsche ein: Wie viele Personen wohnen in Ihrem Zuhause? Welche Wärmequelle wollen Sie nutzen? Soll Ihre Wärmepumpe innen- oder außen aufgestellt werden? Auf Basis Ihrer Antworten empfehlen wir Ihnen ein Lösung, die zu Ihnen passt sowie einen unverbindlichen Angebotsvorschlag von einem Fachhandwerker in Ihrer Region.

    Wärmepumpe geplant?

    Unser Wärmepumpen-Angebotsservice hilft! Mit wenigen Klicks erhalten Sie das passende Wärmepumpen-Set für Ihr Zuhause - Informationen zu Energieeffizienzklasse und Kosten inklusive sowie ein unverbindliches Angebot eines Fachhandwerkers in Ihrer Nähe.

    Wärmequelle Außenluft Erdreich: Erdsonde  Erdreich: Erdreichkollektor  Grundwasser
    Art der Aufstellung innen oder außen möglich innen innen innen
    Geeignet für Gebäude ohne oder mit kleinem Garten Gebäude mit geringer Grundstücksfläche Gebäude mit großem, baumlosen Grundstück Gebäude mit großem Garten außerhalb eines Wasserschutzgebiets 
    Verhalten bei extrem hohen oder niedrigen Außentemperaturen Leistungsschwankungen: gering Leistungsschwankungen: keine  Leistungsschwankungen: keine  Leistungsschwankungen: keine 
    Genehmigung benötigt? nein ja wasserrechtliche Anzeige notwendig ja, Genehmigung durch das Wasserwirtschaftsamt
    Wartungsaufwand gering fast wartungsfrei fast wartungsfrei gering
    Jahresarbeitszahl (JAZ) bis zu 4 ca. 4,5 ca. 4,5 mehr als 5
    Installationsaufwand und Anschaffungskosten gering, keine Bohrungen oder Erdarbeiten nötig erhöht, vertikale Erdwärmesonden benötigt  hoch, horizontal verlegte Rohrleitungen im Garten benötigt erhöht, zwei Bohrungen für Saug- und Schluckbrunnen im Garten
    Fazit Bei wenig Platz ist die Luft-Wasser-Wärmepumpe ist die beste Wahl. Zudem ist sie vielseitig einsetzbar. Kosten und Installationsaufwand sind gering. Im Verhältnis zu den Kosten weisen Luft-Wasser-Wärmepumpen eine gute Effizienz auf. Die Sole-Wasser-Wärmepumpe arbeitet besonders effizient und sind kompakt gebaut und benötigt wenig Platz! Für die Bohrung benötigen Sie eine Genehmigung. Aufgrund der verschiedenen Varianten können Kosten und der Installationsaufwand variieren. Die Wärmequelle kann über die Lebensdauer der Wärmepumpe hinweg verwendet werden. Wenn Sie viel Platz im Garten haben, ist anstelle der Bohrung die Nutzung der Flächenkollektoren für die Quellenerschließung Ihrer Sole-Wasser-Wärmepumpe interessant! Aufgrund der verschiedenen Varianten können Kosten und der Installationsaufwand variieren. Die Effizienz ist sehr hoch. Die Wärmequelle kann  über die Lebensdauer der Wärmepumpe hinweg verwendet werden. Vergleichsweise hohe Anschaffungskosten werden durch die sehr gute Effizienz im laufenden Betrieb wettgemacht. Die Lebensdauer hängt von der Grundwasserqualität ab, ist aber i. d. R. vergleichbar mit der einer Erdwärmepumpe. 

    Außenluft

    Art der Aufstellung innen oder außen möglich
    Geeignet für Gebäude ohne oder mit kleinem Garten
    Verhalten bei extrem hohen oder niedrigen Außentemperaturen Leistungsschwankungen: gering
    Genehmigung benötigt? nein
    Wartungsaufwand gering
    Jahresarbeitszahl (JAZ) bis zu 4
    Installationsaufwand und Anschaffungskosten gering, keine Bohrungen oder Erdarbeiten nötig
    Fazit Bei wenig Platz ist die Luft-Wasser-Wärmepumpe ist die beste Wahl. Zudem ist sie vielseitig einsetzbar. Kosten und Installationsaufwand sind gering. Im Verhältnis zu den Kosten weisen Luft-Wasser-Wärmepumpen eine gute Effizienz auf.

    Erdreich: Erdsonde

    Art der Aufstellung innen
    Geeignet für Gebäude mit geringer Grundstücksfläche
    Verhalten bei extrem hohen oder niedrigen Außentemperaturen Leistungsschwankungen: keine
    Genehmigung benötigt? ja
    Wartungsaufwand fast wartungsfrei
    Jahresarbeitszahl (JAZ) ca. 4,5
    Installationsaufwand und Anschaffungskosten erhöht, vertikale Erdwärmesonden benötigt
    Fazit Die Sole-Wasser-Wärmepumpe arbeitet besonders effizient und sind kompakt gebaut und benötigt wenig Platz! Für die Bohrung benötigen Sie eine Genehmigung. Aufgrund der verschiedenen Varianten können Kosten und der Installationsaufwand variieren. Die Wärmequelle kann über die Lebensdauer der Wärmepumpe hinweg verwendet werden.

    Erdreich: Erdreichkollektor

    Art der Aufstellung innen
    Geeignet für Gebäude mit großem, baumlosen Grundstück
    Verhalten bei extrem hohen oder niedrigen Außentemperaturen Leistungsschwankungen: keine
    Genehmigung benötigt? wasserrechtliche Anzeige notwendig
    Wartungsaufwand fast wartungsfrei
    Jahresarbeitszahl (JAZ) ca. 4,5
    Installationsaufwand und Anschaffungskosten hoch, horizontal verlegte Rohrleitungen im Garten benötigt
    Fazit Wenn Sie viel Platz im Garten haben, ist anstelle der Bohrung die Nutzung der Flächenkollektoren für die Quellenerschließung Ihrer Sole-Wasser-Wärmepumpe interessant! Aufgrund der verschiedenen Varianten können Kosten und der Installationsaufwand variieren. Die Effizienz ist sehr hoch. Die Wärmequelle kann über die Lebensdauer der Wärmepumpe hinweg verwendet werden.

    Grundwasser

    Art der Aufstellung innen
    Geeignet für Gebäude mit großem Garten außerhalb eines Wasserschutzgebiets
    Verhalten bei extrem hohen oder niedrigen Außentemperaturen Leistungsschwankungen: keine
    Genehmigung benötigt? ja, Genehmigung durch das Wasserwirtschaftsamt
    Wartungsaufwand gering
    Jahresarbeitszahl (JAZ) mehr als 5
    Installationsaufwand und Anschaffungskosten erhöht, zwei Bohrungen für Saug- und Schluckbrunnen im Garten
    Fazit Vergleichsweise hohe Anschaffungskosten werden durch die sehr gute Effizienz im laufenden Betrieb wettgemacht. Die Lebensdauer hängt von der Grundwasserqualität ab, ist aber i. d. R. vergleichbar mit der einer Erdwärmepumpe.

    Erfahrungsberichte

    Häufige Fragen zu Wärmepumpen

    Was ist eine Wärmepumpe?

    Mit einer Wärmepumpe nutzen Sie die Umweltenergie, die in Luft, Wasser und dem Erdreich steckt, und machen sie für Ihr Zuhause nutzbar. Ihre umweltfreundliche Heizung steht entweder in Ihrem Garten, in Ihrem Hauswirtschaftsraum oder im Keller – so wie es für Sie am besten passt. Welche Wärmequelle und welcher Aufstellungsort für Ihre Wärmepumpe die richtige Lösung ist, entscheiden Sie zusammen mit Ihrem Fachhandwerker. Förderfähig? Na klar!**

    Erste Informationen zu Abmaßen, Energieeffizienzklasse und Kosten gibt Ihnen unser Wärmepumpen-Konfigurator. Hier konfigurieren Sie die richtige Wärmepumpe für Ihr Zuhause. Natürlich gratis. Wenn Sie mögen, nutzen Sie am Ende der Konfiguration den kostenlosen, unverbindlichen Angebotsservice von einem Fachhandwerker in Ihrer Nähe.

    Zum Wärmepumpen-Konfigurator

    Welche Wärmepumpe ist die beste?

    Luftwärmepumpe, Erdwärmepumpe oder Brauchwasserwärmepumpe: Welches System und welches Modell sind das beste? Eine gute Frage, die sich Hausbesitzer stellen. Aber die bessere Frage lautet eigentlich: Welches ist die passende Wärmepumpe für Ihr Zuhause?

    Die Antwort hängt von vielen Faktoren ab, darunter die Höhe des Heizwärmebedarfs, die Grundstücksgröße und Kosten für Gerät und Installation. Bei STIEBEL ELTRON finden Sie immer die für Sie beste Lösung: zum Beispiel das Lüftungsintegralgerät LWZ 5 CS Premium für den Neubau, das mit Lüften, Heizen, Warmwasserbereitung und Kühlen gleich vier zentrale Haustechnik-Funktionen in einem Gerät vereint und durch die kompakte Bauweise wenig Platz in Ihrem Hauswirtschaftsraum benötigt. Für die Sanierung mit einer Luftwärmepumpe empfehlen wir Ihnen die WPL-A 13 HK Premium zum Heizen und Kühlen und Integralspeicher HSBC 300 cool. Auch klassische Radiatoren versorgt sie problemlos und arbeitet selbst bei Minusgraden hocheffizient. In der Übergangszeit kann sie dank Invertertechnologie bedarfsgerecht Wärme bereitstellen und ist dabei maximal leise. Für noch mehr Effizienz können Sie diese Wärmepumpe problemlos an Ihre bestehende oder neue PV-Anlage anbinden, um Ihren selbst erzeugten Strom für die Beheizung Ihres Gebäudes oder Warmwassers zu nutzen.

    Mithilfe des STIEBEL ELTRON Wärmepumpen-Angebotsservice können Sie die Frage nach der für Sie besten Wärmepumpe noch leichter beantworten: Auf Basis von wenigen Antworten erhalten Sie ein unverbindliches Angebot von einem STIEBEL ELTRON Fachpartner in Ihrer Nähe, zugeschnitten auf Ihre ganz individuellen Bedürfnisse.

    Welche Wärmequelle ist für Ihr Zuhause ideal? Wir helfen Ihnen und zeigen Ihnen in unserem Wärmepumpen-Ratgeber den Unterschied zwischen Sole-Wasser-Wärmepumpe, Luft-Wasser-Wärmepumpe und Wasser-Wasser-Wärmepumpe. Preis, Effizienz, Aufwand – das alles beleuchten wir im Wärmepumpen-Vergleich in unserem Ratgeber.

    Optimale Wärmepumpe finden

    Was sind die Nachteile einer Wärmepumpe?

    Um die Wärmepumpe ranken sich viele Mythen: Man braucht für sie eine Fußbodenheizung, ihr Betrieb benötigt zu viel Strom, sie ist zu laut und anderes mehr.

    Fakt ist: Anders als vor 20 Jahren lassen sich Wärmepumpen inzwischen sowohl im Neubau als auch in Bestandsbauten problemlos einsetzen – auch in Verbindung mit Heizkörpern. Mehr als 50 Prozent aller Bestandsgebäude, so unsere Schätzung, können ohne weitere zusätzliche Maßnahmen auf Wärmepumpen umrüsten.

    Die Wärmepumpen von STIEBEL ELTRON arbeiten dabei besonders effizient und gewinnen aus einem Teil Antriebsenergie bis zu fünf Teile Umweltenergie zum Heizen und Warmwasserbereiten und oft auch zum Kühlen. Ein gewählter Niedrigtarif des Energieversorgers zahlt sich zusätzlich aus. Stichwort: Effizienz. Auf unsere Wärmepumpen mit Vorlauftemperaturen von bis zu 55 Grad Celsius können Sie sich selbstverständlich auch im Winter verlassen.

    Bleibt die Frage nach der Lautstärke. Abhängig vom Typ ist die Wärmepumpe nicht lauter als beispielsweise ein Kühlschrank. Bei Verwendung qualitativ hochwertiger Geräte, einer richtigen Dimensionierung und sorgfältigen Planung der Anlage sind Schallprobleme ausgeschlossen.

    Lohnt sich eine Wärmepumpe im Altbau?

    Im Neubau sind Wärmepumpen der meisteingesetzte Wärmeerzeuger. Für rund 80 Prozent der Bestandsbauten ist die Wärmepumpe ebenfalls eine Alternative – ohne aufwändige Sanierung. Dabei ist die Wärmepumpe längst keine Technik mehr, die in den Kinderschuhen steckt – STIEBEL ELTRON entwickelt, produziert und vertreibt seit 1976 Wärmepumpen. Förderfähig? Na klar!**

    Sein Zuhause energieeffizient zu gestalten, ist ein wichtiger Baustein geworden, um dem globalen Klimawandel entgegenzutreten. Hier steckt enormes Potenzial, um Energiekosten zu reduzieren und Ihre persönliche Energiewende zu vollziehen. Denn der größte Energiefresser in Wohngebäuden ist die Heizung. Fast 80 % der Energie verbrauchen Sie für Heizung und Warmwasser. Betrieben mit grünem Strom, zum Beispiel von Ihrer eigenen PV-Anlage, ist die Wärmepumpe in Sachen Nachhaltigkeit einfach unschlagbar und Sie genießen Wohlfühltemperaturen in Ihrem zukunftssicheren Zuhause.

    Optimale Wärmepumpe finden

    Sind Wärmepumpen Stromfresser?

    Das Prinzip einer Wärmepumpenheizung funktioniert genau umgekehrt wie ein Kühlschrank mittels Verdampfen, Verdichten, Verflüssigen und Entspannen eines Kältemittels. Dadurch wird die aus der Luft, dem Erdreich oder dem Grundwasser gewonnene Umweltwärme nutzbar gemacht und auf das Heizsystem übertragen. So entstehen mit der Wärmepumpe aus einer Kilowattstunde Strom rund drei bis fünf Kilowattstunden Wärmeenergie. Im Vergleich zu modernen Gaskesseln, die aus einer Kilowattstunde Gas lediglich rund 0,9 Kilowattstunden Wärme produzieren, hat sie damit einen extrem guten Wirkungsgrad. Dass Wärmepumpen viel Strom verbrauchen, ist also ein Mythos.

    Wie laut ist eine Wärmepumpe?

    Wärmepumpen sind laut – ein Mythos, den wir gerne widerlegen: Moderne Wärmepumpen sind leiser als ein Kühlschrank mit 55 db(A). Insbesondere im Silent Mode für ruhige Nächte bei maximal 35 db(A).

    Ihr Fachhandwerker prüft im Rahmen der Planung, welcher Aufstellort für Ihre Wärmepumpe optimal ist. Neben außenaufgestellten Wärmepumpen bieten wir Ihnen auch innenaufgestellte Modelle an. Dabei spielen nicht nur die Abstände zu Ihrem Haus und zu den Nachbarn eine Rolle, sondern auch die gültigen Immissionsrichtwerte. Für die leisen Wärmepumpen von STIEBEL ELTRON sind auch strenge Anforderungen wie z. B. maximal 45 db(A) in Kurgebieten kein Problem.

    Zusätzlich können weitere Maßnahmen zur Lautstärkeminderung ergriffen werden – von baulichen wie einer Lärmschutzwand bis zu natürlich schönen in Form von Sträuchern und Hecken.

    Wärmepumpen-Außengeräte geräuscharm aufstellen

    Wie tief muss man für eine Wärmepumpe bohren?

    Mit einer Erdwärmepumpe – auch Sole-Wasser-Wärmepumpe genannt – nutzen Sie die Energie aus dem Erdreich für Wohlfühltemperaturen in Ihrem Zuhause. Gut zu wissen: Eine Bohrung ist für den Betrieb von Erdwärmepumpen nicht immer nötig.

    Wird Ihre Erdwärmepumpe über eine Erdsonde gespeist, ist eine Bohrung von 30 bis 100 m notwendig. Die Bohrtiefe und die Anzahl der Erdsonden ist abhängig vom Heizwärmebedarf Ihres Zuhauses.

    Eine Alternative für ausreichend große Grundstücke sind Erdwärmekollektoren, die in 1,2 bis 1,5 Metern Tiefe im Boden verlegt werden und für die lediglich Erdarbeiten anfallen. Erdwärmekollektoren benötigen dabei die zwei- bis dreifache Wohnfläche im Erdreich, da sie horizontal und schlangenförmig verlegt werden.

    Erdwärme mit Sonden und Kollektoren

    Was bedeutet der COP-Wert bei Wärmepumpen?

    COP steht für „Coefficient of Performance“. Übersetzt wird er in der Regel mit der Leistungszahl. Der COP-Wert bzw. die Leistungszahl gibt einen Hinweis auf die Effizienz der Wärmepumpe. Ein COP von 4,0 bedeutet, dass aus 1 kW elektrischer Leistung 4 kW Heizleistung gewonnen werden.

    In welchen Effizienzklassen liegen STIEBEL ELTRON Wärmepumpen?

    Unsere Wärmepumpen überzeugen mit Bestnoten

    Wenn Sie auf der Suche nach einer passenden Heizung sind, hilft Ihnen das Energieeffizienzlabel (ErP) dabei, die Effizienz des Produkts schnell zu erfassen. Wärmepumpenheizungen sind in neun Effizienzklassen eingeteilt. Hier gilt A+++ als beste Bewertung, D kennzeichnet wiederum Heizungen mit deutlich schlechteren Werten.  Unsere Wärmepumpen liegen fast ausnahmslos in der besten Effizienzklasse – nämlich den Klassen A bis A+++. So genießen Sie in Ihrem Zuhause Wohlfühltemperaturen mit hoher Effizienz. Sie finden das ErP-Datenblatt jeweils auf der Produktseite unter „Downloads“.

    Alle Produkte

    Welche Siegel und Auszeichnungen haben STIEBEL ELTRON Wärmepumpen?

    Sie sind auf der Suche nach einer ausgezeichneten Heizung? Die Produkte von STIEBEL ELTRON erhalten für ihr ausgezeichnetes Design international anerkannte Preise wie zum Beispiel den Red Dot Award oder den iF Design Award. Das Design sowie die Entwicklung und Forschung zu all unseren Produkten sind „Made in Germany“.

    Das unabhängige EHPA Gütesiegel bestätigt zudem die exzellente Produktqualität. Die European Heat Pump Association (EHPA) vertritt dabei die Interessen der europäischen Wärmepumpenindustrie, mit dem Ziel, die Wärmepumpentechnologie innerhalb des europäischen Markts für private, gewerbliche und industrielle Anwendungen weiter zu fördern.

    Unsere Tools und Apps
    Downloads

    * Es gelten die aktuellen Bestimmungen der Förderrichtlinie zur Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG). Alle Aussagen u.a. zu Förderbedingungen und Förderhöhe sind unverbindlich. Das BAFA und die KfW entscheiden aufgrund ihres pflichtgemäßen Ermessens. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Fördermittel. Stand: 01.01.2024, Änderungen vorbehalten.

    ** Über den Wärmepumpen-Angebotsservice kann ein unverbindlicher Angebotsvorschlag eines Fachhandwerkers in Ihrer Nähe angefordert werden. Der Angebotsvorschlag wird unter der Annahme bestimmter Parameter erstellt, deren Vorliegen durch den anbietenden Fachhandwerker in einem Vor-Ort-Termin in Augenschein genommen und bewertet werden muss. Sollten z. B. die Einbausituation oder andere Parameter eine andere Lösung erfordern, kann daraus die Modifizierung des Angebotes erforderlich werden.

    *** Garantieverlängerung: Gemäß der Garantieverlängerung-Bedingungen. Mehr Infos hier