Nachtspeicherheizung

  • Viel Wärme auf wenig Raum

    Wenn Sie wenig Platz haben und der alte Nachtspeicherofen ausgedient hat: Die Speicherheizung ETS 400 Plus verwöhnt Sie mit einer besonders hohen Wärmeleistung.

    Ihre Suche nach einem Nachfolger war erfolgreich. Raus mit dem alten Nachtspeicherofen.

    Nachtspeicherheizungen versorgen viele Wohnungen sauber und umweltfreundlich mit Wärme. Vor Ort sogar emissionsfrei. An ihre Vorteile hat man sich längst gewöhnt. Sie wandeln ganz ohne Verlust Strom in Wärme um. Es ist weder ein Schornsteinanschluss nötig, noch ein Heizungstank und das Kinderzimmer lässt sich einzeln heizen. Fällt eine alte Nachtspeicherheizung aus, muss schnell Ersatz her.

    Unsere modernen Speicherheizgeräte kommen auf leisen Sohlen. Sie arbeiten fast lautlos und überzeugen durch eine hohe Heizleistung. Dahinter steckt eine perfekte Technik – unsere C-Plus-Technology. Die auch ein deutliches Plus für Sie bedeutet, denn Sie sparen gegenüber Ihrem alten Gerät – wenn es ohne zentrale Aufladesteuerung betrieben wird – bis zu 20 Prozent Energie ein.

    Und auch bei der Anschaffung gilt: Ihre neue Nachtspeicherheizung muss nicht teuer sein.

    Gute Gründe, gern zu Hause zu sein

    Mein Draht zu STIEBEL ELTRON

    Wünschen Sie einen Rückruf? Wir melden uns gerne bei Ihnen!

    Erklärvideos

    Sie sind Fachpartner?

    Diese Informationen haben wir auf Sie zugeschnitten

    Im Bereich Planung, Architektur oder Handwerk kommt es auf Passgenauigkeit an. Und genau darum geht es uns auch bei der Zusammenarbeit mit unseren Fachpartnern an. Sie finden hier:

    • Die richtige Lösung für Ihr Projekt
    • Installationsvideos und Planungsunterlagen
    • Praktische Tools und Apps
    Zum Fachpartnerbereich

    Kurz erklärt

    Die C-Plus-Technology

    Ideal ist der Betrieb der elektrischen Speicherheizung über eine zentrale witterungsgeführte Steuerung. Diese ist aber nicht überall vorhanden oder kann nur mit hohem Aufwand nachträglich realisiert werden. Unsere neuesten Speicherheizungen machen den Einbau einer zentralen Steuerung überflüssig: Sie sind dank der integrierten C-Plus-Technology in der Lage, selbstständig den Wärmebedarf des nächsten Tages zu bestimmen – und speichern so viel Energie, wie voraussichtlich benötigt wird.

    Nachtspeicherheizung – optimaler Einsatz für maximale Kosteneinsparung

    Zur intelligenten Berechnung nutzt die C-Plus-Technology verschiedene Daten: neben dem Wärmebedarf im Raum am aktuellen Tag, das Nutzer-Heizverhalten und eine Sicherheitsreserve. Auch die Außentemperatur spielt eine Rolle: Dieser Wert fließt indirekt über den täglichen Wärmebedarf in die Berechnungen ein. In Kombination mit dem integrierten Raumtemperaturregler mit Wochentimerfunktion ist so ein optimaler Energieeinsatz mit maximaler Energiekosteneinsparung möglich.

    Speicherheizungen mit der innovativen C-Plus-Technology sind die perfekte Lösung für die Modernisierung, wenn keine Zentralsteuerung vorhanden und deren Nachrüstung auch nicht geplant ist. Ein großer Vorteil ist, dass die Nachtspeicherheizungen nach und nach ausgetauscht werden können – jedes einzelne Gerät erhöht die Effizienz des Gesamtsystems.

    Bis zu 300 Euro für Sie! Jetzt Förderung beantragen ...

    ... und Speicherheizung nachrüsten!

    • Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert die Nachrüstung von Speicherheizungsanlagen.
    • Wechseln Sie jetzt zu unseren Speicherheizungen und Aufladesteuerungen (EAC 5 | ZSE 5) und erhalten Sie einen Förderbeitrag in Höhe von 200 oder 300 Euro.
    Zum Step up!-Förderprogramm

    Wir beantworten Ihre Fragen zu Nachtspeicherheizungen

    Sie fragen, wir antworten

    Sie wünschen sich, dass eine Speicherheizung in Ihr Zuhause einzieht, haben aber noch Fragen? Wir helfen gern! Hier finden Sie häufig gestellte Fragen zum Nachlesen.

    Wie funktioniert eine Nachtspeicherheizung?

    Der Kern des Nachtspeichers besteht aus schweren Steinen, die im Ladezustand auf über 600 °C aufgeheizt werden. Zur Abgabe der gespeicherten Wärme saugen die Lüfter des elektrischen Speichers Raumluft an, schicken diese Luft durch den Kern und leiten sie durch die Lüftung wieder raus.

    Die Speicherheizung heizt den Raum mit statischer Wärmestrahlung über die warme Oberfläche (nicht regulierbar) und über die eingebauten Lüfter, die von dem Raumtemperaturregler ein- und ausgeschaltet werden. Dies geschieht solange, bis die gewünschte Raumtemperatur erreicht ist.

    Je größer die Differenz zwischen Soll- und Ist-Temperatur des Raumes ist bzw. je kälter es im Raum ist, desto mehr Energie muss nachts aufgenommen und gespeichert werden.

    Wie lange hält eine Nachtspeicherheizung warm?

    Eine normale Nachtspeicherheizung hat einen Lade- und Abgabe-Zyklus. Er wird über einen Zeitraum von maximal 8 Stunden – meist nachts – aufgeladen und gibt dann über 16 Stunden die gespeicherte Wärme an die Umgebung ab.

    Bei Nachtspeichern gibt es das sogenannte Wärmerückhaltevermögen. Bei den STIEBEL ELTRON Geräten sind das im Durchschnitt ca. 55 Prozent. Das bedeutet, dass nach Ablauf von 16 h noch 55 Prozent der vorher gespeicherten Wärme im Gerät zur Verfügung stehen. Die restliche Wärme wurde als statische Wärme an den Raum abgegeben.

    Downloads

    Wissen kompakt. Unsere Broschüre für Speicherheizungen

    Zur Broschüre Speicherheizung