Wärmepumpe – Für Fachpartner

  • Geräte für jede Anforderung
    • Für Neubau und Sanierung, Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus und Quartiere
    • Für Raumwärme und -kühlung, Warmwasserbereitung und Lüftung
    • Für alle Energiequellen: Luft-Wasser-Wärmepumpen (für Innen- und Außenaufstellung), Sole-Wasser-Wärmepumpen und Wasser-Wasser-Wärmepumpen
    • Für höchste Effizienz auch im Grenzbereich bis -20° Celsius
    • Für alle haustechnischen Funktionen mit Strom aus erneuerbaren Energien
    • Für jede Baureihe: einheitliche und durchdachte Anschluss- und Installationskonzepte
    • Einheitliches Reglerkonzept für die einfache Installation und Bedienung
    Alle Wärmepumpen

    Förderfähige Wärmepumpen für Energiegewinner

    Schaffen Sie neue Perspektiven für das Zuhause Ihrer Kunden mit effizienter und zukunftssicherer Haustechnik auf Basis erneuerbarer Energien.

    Sie profitieren von unserer jahrzehntelangen Erfahrung und von erstklassigen Produkten. Ob Einfamilienhaus oder Großprojekt, wir bieten die passende Wärmepumpe für Ihren Auftrag. Und wir unterstützen Sie bei Planung und Umsetzung mit zahlreichen Tools und einem ganzheitlichen Haustechnik-Konzept, damit Sie zeitsparend arbeiten können. Für Ihren Erfolg und das nachhaltig gute Gefühl Ihrer Kunden.

    Die richtige Lösung für Ihr Projekt
    Discover STIEBEL ELTRON

    Lernen Sie auf der Event-Plattform unsere effizienten Systemlösungen kennen und installieren Sie Zukunftssicherheit bei Ihren Kunden. Unsere Top-Themen:

    • Effizient modernisieren mit Wärmepumpen
    • Innovativ und zukunftssicher im Neubau
    • Frische und gesunde Luft bei der Arbeit, in der Schule und Zuhause
    • Wohlfühlen in jeder Anwendung mit dezentralen Warmwasserlösungen
    • Geschosswohnungsbau – nachhaltig planen, individuell umsetzen
    Treffen Sie uns digital

    Wärmepumpen-Systeme mit Format. Das passende System für jedes Objekt

    Wir zeigen Ihnen am Beispiel eines Einfamilienhaus-Modells, welche Kombinationsmöglichkeiten Sie mit unseren Wärmepumpen haben - ausgehend von der Wärmequelle Luft, Erdreich oder Wasser. Je nach Gerät sind Heizen, Warmwasserbereiten und Kühlen möglich - in Verbindung mit einem Lüftungsgerät auch Lüften.

    BaukulTOUR'21: Seien Sie dabei!

    Gerade jetzt wollen wir Sie endlich wieder ganz persönlich informieren, inspirieren und miteinander Gespräche führen. Deshalb haben wir dafür eine einzigartige Initiative auf den Weg gebracht: die BaukulTOUR’21. Die erste große, deutschlandweite Roadshow rund ums Bauen und Wohnen, veranstaltet von fünf führenden Marken unterschiedlicher Branchen, aber mit einem gemeinsamen Ziel: nachhaltiger Erfolg durch starke Partnerschaft.

    Jetzt anmelden

    Welche Betriebsarten gibt es?

    Monovalent

    Hier ist die Wärmepumpe alleiniger Heizwärmeerzeuger im Gebäude. Diese Betriebsart ist geeignet für alle Niedertemperaturheizungen bis maximal 55°C Vorlauftemperaturen.

    Monoenergetisch

    Bei dieser Betriebsart wird die Elektrowärmepumpe durch eine elektrische Zusatzheizung unterstützt. Dies ist vor allem bei Luft-Wasser-Wärmepumpen notwendig, um bei tieferen Außentemperaturen genügend Heizleistung zur Verfügung zu stellen. Während der größten Laufzeiten im Temperaturbereich bis ca. -7°C arbeitet die Wärmepumpe als alleiniger Wärmeerzeuger. Aus Investitions- und Effizienzsicht kann es Sinn machen, dass in den wenigen Stunden unterhalb dieser Temperatur die Zusatzheizung unterstützend eingesetzt wird.

    Bivalent-alternativ

    Die Wärmepumpe liefert bis zu einer festgelegten Außentemperatur (z. B. 0 °C) die gesamte Heizwärme. Sinkt die Temperatur unter diesen Wert, schaltet sich die Wärmepumpe ab und der zweite Wärmeerzeuger übernimmt die Heizung.

    Bivalent-parallel

    Bis zu einer bestimmten Außentemperatur erzeugt allein die Wärmepumpe die notwendige Wärme. Bei niedrigeren Temperaturen schaltet sich der zweite Wärmeerzeuger zu. Fällt die Außentemperatur unter die zweite Grenztemperatur, schaltet sich die Wärmepumpe aus und der zweite Wärmeerzeuger übernimmt die gesamte Wärmeversorgung. Im Gegensatz zum bivalent-alternativen Betrieb ist der Anteil der Wärmepumpe an der Jahresleistung deutlich größer.

    Sie sind Fachpartner?

    Wir unterstützen Sie tatkräftig

    Sie sind Fachpartner aus den Bereichen Planung, Architektur oder Handwerk? Dann loggen Sie sich jetzt mit Ihren persönlichen Daten ein und profitieren von diesen Vorteilen:

    • Praktische Tools zur Optimierung Ihres Geschäftsfelds
    • Kostenfreie Webinare und Schulungen
    • Marketingmaterial und Vertriebsmittel

    Loggen Sie sich ein