Willkommen auf dem Stand der Zukunft


Kaum etwas verkörpert die Identität einer Firma so sehr wie ihre Präsentation auf einer Messe. Dort wird das Markenkonzept zum begehbaren Raum, und dort entscheidet sich, wie Kunden und Geschäftspartner das Unternehmen wahrnehmen - und oft auch, ob sie es überhaupt wahrnehmen, schließlich wirbt ja die Konkurrenz direkt nebenan ebenfalls um Aufmerksamkeit.

 

Es gilt also, zu überraschen, zu faszinieren - und zugleich die Kontinuität der Corporate Identity fortzuschreiben.

ISH 2019, Frankfurt

ISH 2019, Peking

Markenbildende Elemente


Die STIEBEL ELTRON Messestandarchitektur setzt sich aus verschiedenen Bausteinen zusammen. Die hier aufgeführten drei Bausteine bilden die Basis und die Mindestanforderung an einen STIEBEL ELTRON Messestand.

Logosignalisation

Logosignalisation mit optimaler Sichtbarkeit und Fernwirkung

Produktpräsention

Produktexponate werden auf freistehenden Frames oder einer ggf. produktübergreifenden Leitwand präsentiert. Die meist weißen Produkte werden immer vor dunklem Hintergrund präsentiert.

Farbigkeit + Materialität

Die Markenfarbigkeit ist reduziert auf die Farben Weiß, Grau und Rot. Der Standboden bildet die Standbasis mit einem silbergrauen Belag. Als Akzentfarbe kommt ein Holzton für Möbel und optional für Wandflächen zum Einsatz.


Showrooms


Während eine Messe nur wenige Tage im Jahr erlebbar ist, bietet der STIEBEL ELTRON Showroom die Möglichkeit, den Kunden unsere Produkte und Lösungen 365 Tage im Jahr präsentieren zu können. Zudem sind Installationen zu realen Bedingungen möglich und können zu Schulungszwecken genutzt werden.

STIEBEL ELTRON lokal präsent


Schon die Verbindung aus Logo und Farben sorgt für eine Wiederkennung auf allen Ebenen und weist sofort auf unserer lokale Präsenz hin.


Durchdacht, konzipiert und maßgenau positioniert


In fremden Räumen Zuhause: Dank des Corporate Designs erlebt man trotz individuellen Zuschnitts des Markenerlebnisses im Raum die STIEBEL ELTRON Welt.


Gut ausgestellt – gut aufgestellt