Regelung

  • Alles geregelt

    Frühling, Sommer, Herbst und Winter – mit Ihrem Raumtemperaturregler RTU-TC fühlen Sie sich zu jeder Jahreszeit wohl. Seine inneren Werte: ein integrierter Sensor mit selbstlernender Regelung!

    Steuern Sie Ihre Wohlfühltemperatur an – mit unseren Raumtemperaturreglern

    Der Nutzen groß, Aufwand und Kosten klein. Mit Ihrer neuen Heizungssteuerung betreiben Sie Ihre Heizgeräte effizienter. Für den energiesparenden Betrieb sorgen verschiedene Programme. Zum Beispiel können unseren Touch-Regler RTU-TC und RTF-TC die Raum- bzw. Bodentemperatur erfassen und entsprechend begrenzen. Ein Sensor macht’s möglich. Auch Wochentimer, Frostschutz und Offene-Fenster-Erkennung zählen dazu.

    Bringen Sie Ihre Heizungssteuerung unter Putz oder an der Wand an – wir haben die passenden Produkte für Sie.

    Gute Gründe, gern zu Hause zu sein

    Mein Draht zu STIEBEL ELTRON

    Wünschen Sie einen Rückruf? Wir melden uns gerne bei Ihnen!

    Heizungssteuerung zum Wohlfühlen
    Kurz erklärt

    Wie funktioniert die Heizungssteuerung für Speicherheizungen?

    Die Heizungsregelung ermittelt anhand der Außentemperatur und einer eingestellten Kennlinie die benötigte Auflademenge in Prozent. Diese Information wird an die elektrische Speicherheizung übergeben: zum Beispiel 60% Aufladung bei 5 °C Außentemperatur.

    Die Speicherheizung bekommt also die Information, dass sie ihren Kern bis auf 60% ihrer maximalen Wärmekapazität aufladen muss. Wenn im Speicher noch 10% Restwärme enthalten ist, dann muss die Speicherheizung noch zusätzliche 50% aufladen.

    Das bedeutet, dass die Speicherheizung in der Freigabezeit (8h) nur 4 Stunden (50%) Strom aus dem Netz zieht und sich bei Erreichung der 60% Soll-Ladegrad selbstständig ausschaltet.

    Wie funktioniert die Heizungssteuerung über Temperaturregler?

    Über den Temperaturregler legen Sie die Wunschtemperatur in einem Raum fest. Der Regler schaltet die angeschlossenen Heizgeräte ein und erwärmt den Raum, bis die eingestellte Raumtemperatur erreicht ist. Dann schaltet der Temperaturregler das Heizgerät ab. Sobald die Temperatur wieder absinkt, schaltet sich der Regler erneut ein.