Bafa-Förderung für Wärmepumpe und Lüftung – mit bis zu 45 % vom Staat

Neue Fördersätze: MAP der Bundesregierung fördert effiziente Wärmepumpen und Lüftungen mit bis zu 45 %

Energiewende im Heizungskeller. Die Bundesregierung hat das Marktanreizprogramm (MAP) für Erneuerbare Energien überarbeitet. Seit dem 01. Januar 2020 gilt: Das MAP fördert den Einbau umweltfreundlicher und effizienter Wärmepumpen mit bis zu 35 % der förderfähigen Gesamtkosten. 

Tauschen Sie eine alte Ölheizung gegen eine Wärmepumpe aus, gibt es sogar bis zu 45 % zurück! Gefördert werden dabei nicht nur die Investitionen in Wärmepumpe und Installation, sondern auch Umfeldmaßnahmen wie zum Beispiel die Deinstallation und Entsorgung von Altanlagen, Bohrungen für Erdwärmesonden, Optimierungen des Heizungsverteilsystems, der Austausch von Heizkörpern bzw. der Einbau von Flächenheizungen oder die Installation eines Speichers. Je Wohneinheit können maximal 50.000 Euro als förderfähige Kosten angerechnet werden. Förderfähig sind nur Maßnahmen, die zum Zeitpunkt der Antragstellung noch nicht beauftragt worden sind. Hierbei können die Bruttokosten einschließlich der Mehrwertsteuer angesetzt werden, außer bei Zuwendungsempfängern die vorsteuerabzugsberechtigt sind.

Fragen zur Bafa-Förderung für Wärmepumpe und Co.? Der STIEBEL ELTRON Förderservice hilft. Einen ersten Einblick über die mögliche Förderungssumme gewährt Ihnen auch der Online-Fördermittelrechner.

Zum Online-Fördermittelrechner

BAFA-Förderung bis zu 45 % auch für STIEBEL ELTRON-Lüftungsgeräte

STIEBEL ELTRON-Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung, die in Verbindung mit einer förderfähigen Wärmepumpe installiert werden, erhalten eine Förderung vom Staat. Bis zu 45 Prozent der gesamten Investitionskosten bekommen Bauherren zurück, wenn eine alte Ölheizung ersetzt wird – immerhin noch bis zu 35 Prozent sind es beim Austausch einer Gasheizung oder im Neubau.

Grundsätzlich gilt die aktuelle BAFA-Förderung für Heizungswärmepumpen. Werden Wärmepumpe und Lüftungsgerät jedoch gemeinsam über die Wärmepumpensteuerung geregelt, wird das Komplettsystem gefördert. Durch die Kopplung der STIEBEL ELTRON-Geräte können verschiedene Funktionen der Lüftungsgeräte (u.a. die Intensivlüftung) über die Regelung der Wärmepumpe aktiviert werden. Zu den förderfähigen Kosten gehören nicht nur die Geräte selbst, sondern auch das Verteilsystem, die Installation und weitere Umfeldmaßnahmen.

Bei der Beantragung der Förderung müssen sich Kunden um fast nichts kümmern: STIEBEL ELTRON bietet einen kostenlosen Förderservice an. Der übernimmt die komplette Fördergelder-Recherche und das Ausfüllen der entsprechenden Anträge (begrenzt auf 1.000 Anträge, gültig bis 31.12.2020).

Zum Förderservice

Förderung in der Modernisierung - zum Beispiel für Wärmepumpen

Modernisierung zahlt sich mehrfach aus: Egal, ob Sie eine alte Öl-, Gas- oder Wärmepumpenheizung betreiben, es lohnt sich, auf ein neues Heizsystem zu setzen: effizienter heizen, mehr sparen, und das mit attraktiver Förderung.

Mit Wärmepumpen-Heiztechnik von STIEBEL ELTRON können Sie gleich mehrfach profitieren – mit Effizienz und einer Finanzspritze, beispielsweise dank Bafa-Förderung für Wärmepumpe und Co.

Förderung in der Altbausanierung

Förderung im Neubau - zum Beispiel für Wärmepumpen und Lüftung

Wer heute neu baut, hat von Anfang an die Chance, sein Zuhause zukunftssicher zu machen – mit Heiztechnik auf Basis Erneuerbarer Energien. Das Marktanreizprogramm der Bundesregierung bietet nicht nur Chancen in der Sanierung.

Effiziente Wärmepumpentechnik zahlt sich auch im Neubau aus. Sichern Sie sich noch heute Ihre Fördermittel, beispielsweise von der Förderbank KfW oder dem Bafa, dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle. Die Bafa-Förderung für Wärmepumpe oder auch Lüftungsanlagen bringt eine finanzielle Entlastung für alle, die auf erneuerbare Energien setzen, wenn es ums Heizen oder die Warmwasseraufbereitung geht.

Förderung im Neubau