Warmwasser-Wärmepumpen

  • Energielabel für Warmwasser-Wärmepumpen

    Produkte aus dem Energiebereich erhalten bis Ende 2015 ein eigenes Label. Die Kennzeichnung der Energieeffizienz unterstützt Verbrauchern damit bei der Auswahl umweltfreundlicher Produkte.

    Die Kennzeichnungen

    Oben auf dem ErP-Label finden sich Hersteller (I) und Modellbezeichnung (II) des Produkts.

    Die Bewertung der Warmwassergeräte erfolgt durch eine Einteilung in sieben Effizienzklassen. Hier gilt A als beste Energieeffizienzklasse. G kennzeichnet wiederum Geräte mit deutlich schlechteren Werten.

    STIEBEL ELTRON-Produkte liegen fast ausnahmslos in der besten Gruppe. So erhalten bspw. Warmwasser-Kleinspeicher die höchstmögliche Bewertung – nämlich die Effizienzklasse A.

    Angaben zum Schallleistungspegel und zur Hochlastzeit

    Auf der Kennzeichnung finden sich diese Angaben:

    Schallleistungspegel L WA, innen und draußen, in Dezibel (dB), gerundet auf den nächstliegenden ganzen Wert.

    Diese Kennzeichnung erhalten konventionelle Wasser-Heizungen, die nur außerhalb der Hochlastzeit arbeiten können.

    Der jährliche Stromverbrauch

    Der jährliche Stromverbrauch in Kilowattstunden (kWh), in Bezug auf die Endenergie und/oder den jährlichen Energieverbrauch in Gigajoule (GJ), in Bezug auf den Brennwert, unter Berücksichtigung kälterer und wärmerer Klimabedingungen, gerundet auf den nächstliegenden ganzen Wert, berechnet in Übereinstimmung mit der Funktionsleistung zur Hochlastzeit. Die Karte bildet die drei europäischen Temperaturzonen ab.