Welche Heizsysteme gibt es bei Durchlauferhitzern?

Das Wasser im Durchlauferhitzer wird entweder durch ein Rohrheizkörper-System oder durch ein Blankdraht-Heizsystem erwärmt.

Die Mehrzahl der STIEBEL ELTRON Durchlauferhitzer erwärmt das Trinkwasser mittels Blankdraht-Heizkörper. Die stromführenden Heizleiter befinden sich dabei unmittelbar im aufzuheizenden Wasser. Die Blankdraht-Heizwendeln sind in einen druckfesten Isolierblock eingesetzt. Im Isolierblock nehmen Rohrstrecken die Heizwendeln auf. Vor- und Nachschaltstrecken stellen den Isolationswiderstand sicher, selbst dann falls der Schutzleiter unterbrochen sein sollte. Der Isolationswiderstand ist von den Eigenschaften des durchfließenden Wassers abhängig. Aus diesem Grunde sind der elektrische Widerstand und die elektrische Leitfähigkeit des Wassers am Montageort zu berücksichtigen. Blankdrahtheizkörper eignen sich auch speziell für den Einsatz bei kalkhaltigem Wasser. Wegen des besonders kleinen Wasserinhalts und des massearmen Heizungssystems entsteht nach dem Abschalten kaum Nachwärme – ein wesentlicher Grund für die Verringerung der Kalk-Ausscheidungen.

Folgende Durchlauferhitzer sind mit einem Blankdraht-Heizsystem ausgestattet:

Durchlauferhitzer

  • Vollelektronisch geregelt mit 4i Technologie (Typ DHE)
  • Elektronisch geregelt mit 3i Technologie (Typ DEL, DHB-E)
  • Elektronisch gesteuert mit 2i Technologie (Typ DHB ST, HDB- E)

Kompakt-Durchlauferhitzer:

  • Elektronisch geregelt mit 3i Technologie (Typ DCE, DCE … RC)

Mini-Durchlauferhitzer:

  • Elektronisch geregelt (Typ DEM)
  • Hydraulisch gesteuert (Typ DNM, DHM)

Ebenso leistungsfähig und kompakt sind Rohrheizkörper. Die Wärmeübertragung erfolgt über die Oberfläche des Kupferrohres. Die Heizwendel befindet sich im Inneren des Rohres und ist mit einem Füllmaterial zur elektrischen Isolation umschlossen. Rohrheizkörper sind unempfindlich gegen Luft im Trinkwasser und eignen sich für kalkarme Wasser.

Diese Durchlauferhitzer arbeiten mit einem Rohrheizkörper-System:

DHC-E, Tempra, Tempra Plus

  • Elektronisch gesteuert

Durchlauferhitzer

  • Hydraulisch gesteuert (Typ DHF … C, DHC)

Funktionsschema Blankdraht-Heizkörper
Funktionsschema Blankdraht-Heizkörper

Ebenso leistungsfähig und kompakt sind Rohrheizkörper. Die Wärmeübertragung erfolgt über die Oberfläche des Kupferrohres. Die Heizwendel befindet sich im Inneren des Rohres und ist mit einem Füllmaterial zur elektrischen Isolation umschlossen. Rohrheizkörper sind unempfindlich gegen Luft im Trinkwasser und eignen sich für kalkarme Wasser.

Diese Durchlauferhitzer arbeiten mit einem Rohrheizkörper-System:


DHC-E, Tempra, Tempra Plus

  • Elektronisch gesteuert

 

Durchlauferhitzer

  • Hydraulisch gesteuert

(Typ DHF … C, DHC)

   
Funktionsschema Rohrheizkörper
Funktionsschema Rohrheizkörper