Workshop auf der Baustelle

Stiebel Eltron präsentiert moderne Haustechnik in ungewohnter Umgebung

Daniel Martin erläutert das Stiebel-Eltron-Luftverteilsystem

Dicke Jacke, Pudelmütze, Handschuhe sowie Gespräche auf der Bierzeltbank: Rustikal ging es zu beim ersten Baustellen-Praxisworkshop von Stiebel Eltron. Nicht wie sonst bei Vorträgen, Präsentationen oder Beratungsgesprächen in warmen Seminarräumen, sondern direkt auf der Baustelle. „Kalt, aber äußerst informativ und mal ganz anders“, so das Fazit eines der zahlreichen Besucher. Stiebel Eltron hatte Fachleute und interessierte Laien zum Baustellen-Workshop in die Unditzstraße in Ettenheim geladen.

„Heizung, Lüftung, Warmwasserbereitung sowie die Nutzung erneuerbarer Energien und selbst erzeugten Stroms sind komplexe Themenbereiche, die sich ständig weiterentwickeln“, so Marcus Haferkamp, Leiter des Stiebel-Eltron-Vertriebszentrums in Stuttgart zu den Hintergründen der Veranstaltung. „Das Angebot hat sich an alle gewendet, die sich mit Neubau oder Modernisierung beschäftigen, also beispielsweise auch an Eigenheimbesitzer, die modernisieren wollen.“ Und das Interesse war groß.

Vortrag direkt auf der Baustelle: Klaus-Peter Single referiert über die verschärften Anforderungen der EnEV 2016

Zusammen mit der LDV Bau- und Handelsgesellschaft mbH & Co. KG aus Ettenheim informierte Stiebel Eltron an zwei Tagen über informative Haustechnik und planungsrelevante Themen. Dazu wurde das im Bau befindliche Mehrfamilienhaus in der Unditzstraße kurzerhand zur Informations- und Beratungsstelle für modernes-, zeit- und zukunftsgerechtes Wohnen umfunktioniert.

Energieeffizient und damit kostengünstige Betriebskosten sind wichtige Bausteine heutigen Wohnens. „Hierzu boten unsere Fachleute und Experten in Vorträgen und Beratungsgesprächen Unterstützung bei allen anstehenden Planungsfragen an. Da das Wohnhaus in Ettenheim mit Wärmepumpen- und Lüftungstechnik von Stiebel Eltron ausgestattet wird, konnten Besucher sich vor Ort außerdem ein umfassendes Bild über energieeffiziente Technik machen“, so Marcus Haferkamp. Neben den installierten Geräten zeigte Stiebel Eltron die gewinnbringende Kombination von Photovoltaikanlage und Wärmepumpe, maßgeschneiderte Wohnungsstationen, Lüftungsgeräte mit kompakten Abmessungen in Verbindung mit passenden Luftverteilsystemen sowie dezentrale Warmwasserlösungen mit maßgeschneiderten Wohnungsstationen und elektronischen Durchlauferhitzern.

Erfolgreicher Tag auf der Baustelle

Für die verschiedensten Anforderungen hat Stiebel Eltron Apps, Tools und Programme für das Fachhandwerk entwickelt. Auch diese hilfreichen Programme wurden präsentiert und stießen auf reges Interesse - insbesondere Konzeptlösungen für die verschärften Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) 2016.