Wärmepumpen für Schildkröten-Reha in Australien

Optimale Warmwassertemperaturen mit Stiebel Eltron-Technik

Wärmepumpen sorgen in Einfamilienhäusern, Mehrfamilienhäusern oder anderen Gebäuden für Wärme und warmes Wasser. Vielerorts werden sie auch eingesetzt, um Pools zu beheizen. In Australien hat eine STIEBEL ELTRON-Wärmepumpe jedoch einen einzigartigen Zweck. 

In der Schildkröten-Auffangstation ‚Quoin Island Turtle Rehabilitation Centre‘ auf der gleichnamigen kleinen Insel vor Australiens Ostküste schwimmen die geretteten Tiere im „stiebelig“ warmen Wasser. Eine Luft-Wasser-Wärmepumpe WPL 23 in Kombination mit einem 700 Liter großen Pufferspeicher SBP sorgt dafür, dass die Wassertemperatur der Becken permanent zwischen 23 und 26 Grad liegt – bei diesen Temperaturen können sich die Schildkröten optimal erholen. 

Seit seiner Gründung im Jahr 2011widmet sich das ‚Quoin Island Turtle Rehabilitation Centre‘, der Rettung von kranken und verletzten Meeresschildkröten. Das Zentrum hat bereits 163 Schildkröten erfolgreich aufgepäppelt und ausgewildert - von grünen Meeresschildkröten bis hin zu gefährdeten Arten. Der Strom für die Wärmepumpen-Heizung kommt übrigens von der PV-Anlage der Insel.