Stiebel Eltron erneut „Superbrand“

Alle guten Dinge sind drei

Zum dritten Mal bekommt Stiebel Eltron das begehrte „Superbrand“-Siegel

Was haben Nutella, Playmobil, der Deutsche Fußball-Bund und Stiebel Eltron gemeinsam? Sie sind „Superbrands Germany 2014/2015“.

„Das ist ein toller Erfolg pünktlich zum 90. Geburtstag unseres Unternehmens“, betont Karlheinz Reitze, Geschäftsführer von Stiebel Eltron. „Wir sind sehr stolz darauf, zu den besten und stärksten Marken Deutschlands zu gehören – und das nicht zum ersten Mal.“

Dreimal hat das Familienunternehmen Stiebel Eltron die begehrte Auszeichnung schon bekommen. Sechsmal wurde sie in Deutschland überhaupt erst vergeben. „Eine ausgezeichnete Bilanz, die erneut unsere Position und unser Ansehen am Markt bestätigt. Denn bewertet werden unter anderem Qualität, Beständigkeit und Kundentreue“, so Reitze.

Die weltweit größte Brandmarketing-Organisation „Superbrands“ zeichnet seit mehr als 20 Jahren in über 85 Ländern Topmarken aus. Nach einer Vorauswahl aus über 9.000 Marken durch unabhängige Wirtschaftsfachleute blieben noch rund 1.100 Topmarken übrig. Eine hochkarätig besetzte, fachkompetente Jury mit Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Medien und Universitäten suchte nach weltweit gleich geltenden Bewertungskriterien aus diesen die 100 besten aus.

Nur Unternehmen, die in den fünf Punkten Markendominanz, Kundenbindung, Goodwill, Langlebigkeit und gesamte Markenakzeptanz herausragende Platzierungen erreichen, haben die Chance, eine der begehrten „Superbrand“-Auszeichnungen zu erhalten. Darüber konnte sich Stiebel Eltron bereits in den Jahren 2005 und 2007 freuen.

Über Stiebel Eltron

Stiebel Eltron, gegründet 1924, gehört mit einem Jahresumsatz von rund 460 Millionen Euro und einer Beschäftigtenzahl von 3.000 Mitarbeitern zu den führenden Unternehmen auf dem Markt der Erneuerbaren Energien, Wärme- und Haustechnik.

Das Familienunternehmen wird seit seiner Gründung von der Vision angetrieben, Geräte für mehr Energieeffizienz, Komfort und Zuverlässigkeit zu produzieren und liegt mit dieser Philosophie mehr denn je im Trend. Das Unternehmen entwickelte sich zu einem der größten Anbieter auf dem Wärmemarkt und zum Weltmarktführer bei Durchlauferhitzern. Als Vorreiter in Sachen Erneuerbare Energien startete Stiebel Eltron bereits in den 70er Jahren mit der Fertigung von Wärmepumpen und Solarkollektoren. Als erfolgreicher Systemanbieter von Erneuerbaren Energien gehören auch Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung zum Programm. Bei Wärmepumpen ist das Traditionsunternehmen heute deutscher Marktführer. Stiebel Eltron produziert am Hauptstandort im niedersächsischen Holzminden, in Eschwege sowie an drei weiteren Standorten im Ausland (Tianjin/China, Bangkok/Thailand, Poprad/Slowakei).