Trauer um Prof. Manfred Hegger

„Mit Trauer und Bestürzung haben wir vom Tod von Prof. Manfred Hegger erfahren“, erklärt Karlheinz Reitze, Geschäftsführer von Stiebel Eltron. Manfred Hegger war mit dem Unternehmen Stiebel Eltron auf verschiedenen Ebenen verbunden. Zum einen als Mitinhaber des Architekturbüros HHS Architekten, das für den Entwurf und die Realisierung des neuen Schulungs- und Kommunikationszentrums Energy Campus in Holzminden verantwortlich zeichnet. Zum anderen hat er als Experte für nachhaltiges Bauen die regelmäßigen Architektenveranstaltungen von Stiebel Eltron mit  herausragenden Beiträgen begleitet. Und schließlich hat er häufig Technik des Unternehmens in seinen Gebäuden eingesetzt, wie bereits 2008 im Plus-Energie-Haus des Bundesbauministeriums, einer Weiterentwicklung des Gebäudes, mit dem Manfred Hegger und ein Studententeam der TU Darmstadt 2007 den Solar-Decathlon-Wettbewerb in den USA gewonnen hatten. Drei Jahre wurde das Gebäude an verschiedenen Standorten in Deutschland aufgebaut und der Öffentlichkeit präsentiert als Musterbeispiel nachhaltigen Bauens. Karlheinz Reitze: „Über viele Jahre hat ein regelmäßiger Austausch zwischen Manfred Hegger und Stiebel Eltron stattgefunden, so dass unser Verhältnis teilweise schon als freundschaftlich bezeichnet werden kann. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie, der wir unser tiefes Beileid aussprechen.“