Stiebel Eltron gewinnt den „Oscar der Baubranche“

„Architects‘ Darling“ in der Kategorie Lüftung

Celle / Holzminden. Der bei deutschen Architekten beliebteste Hersteller im Bereich „Lüftung und Klima“ heißt: Stiebel Eltron! Das niedersächsische Haustechnikunternehmen wurde im Rahmen einer festlichen Gala mit dem begehrten „Architects‘ Darling® Award“ ausgezeichnet. 1.600 Architekten und Planer hatten zuvor ihr fachliches Urteil abgegeben.

Marketingleiter Claus Kroll-Schlüter, Werbeleiterin Fatima Freitas und Henning Schulz aus der Unternehmenskommunikation (von links) nahmen den begehrten „Architects‘ Darling® Award“ für Stiebel Eltron entgegen.

Zum sechsten Mal in Folge stellten sich über 200 Hersteller der Bauindustrie in der bundesweit größten Branchenbefragung dem kritischen Urteil der wichtigsten Entscheider der Baubranche – den Architekten und Planern. Zur Abstimmung eingeladen waren die Leser des Heinze Architekten-Journals, weiterer Architekturfachzeitschriften und die Besucher der Fachportale heinze.de und baunetz.de.

„Wir freuen uns riesig über diese Auszeichnung“, so Marketingleiter Claus Kroll-Schlüter. „Architekten sind für viele Bauherren ein wichtiger  Ansprechpartner, wenn es um energieeffizientes und nachhaltiges Bauen  geht. Die kontrollierte Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung spielt dabei im Neubau eine zentrale Rolle und wird auch im Bestand immer wichtiger. Die Auszeichnung als ‚Liebling der Architekten‘ zeigt, dass Stiebel Eltron nicht nur die richtigen Produkte und Systeme anbietet, sondern auch den passenden Service: Dazu gehören umfangreiche Informationen und hilfreiche Tools, jederzeit verfügbar im Netz, genauso wie allgemeine und individuelle Unterlagen oder auch auf Wunsch die Planungsunterstützung.“ Im feierlichen Rahmen einer Gala wurden die Preise von Dr. Thomas Welter, Bundesgeschäftsführer des Bundes Deutscher Architekten (BDA), und Jörg Kreuder, Gesamtvertriebsleiter von Heinze, übergeben.

Bereits zum zweiten Mal in Folge sicherte sich Stiebel Eltron die Auszeichnung in der Kategorie „Lüftung“: Auch 2014 ging der Sieg an den deutschen Qualitätshersteller. 2012 lag das Unternehmen zudem in der Kategorie „Erneuerbare Energien“ ganz vorn, so dass mittlerweile drei „Oscars der Baubranche“ in Holzminden stehen.