STIEBEL ELTRON plant Erwerb der PAW Hameln

„Sinnvolle Erweiterung unseres Produktportfolios“

Hameln / Holzminden. Der Haustechnikhersteller STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG beabsichtigt den Erwerb der PAW GmbH & Co. KG aus Hameln. Die Verhandlungen sind bereits abgeschlossen, es fehlt noch die Freigabe durch die Kartellbehörde.

Die PAW GmbH & Co. KG ist in der Heizungs- und Sanitärbranche fest verwurzelt: Das Familienunternehmen bietet hochwertige Komponentenlösungen für effizientes Heizen und Kühlen, Solarthermie, Frischwassertechnik sowie Wohnungsstationen. „Die Produkte der PAW sind eine absolut sinnvolle Erweiterung unseres Portfolios“, erklärt Dr. Kai Schiefelbein, Geschäftsführer Technik von Stiebel Eltron. „Die hochwertigen Frischwasser- und Wohnungsstationen passen hervorragend zu unseren Systemlösungen für Heizung und Warmwasserbereitung auf Wärmepumpenbasis. Darüber hinaus sehen wir auch in den verschiedenen Pumpen- und Armaturengruppen vorteilhafte Ergänzungen. Die PAW GmbH & Co. KG bleibt als Marke erhalten und agiert weiterhin eigenständig.“ 

Das Familienunternehmen PAW wurde 1964 gegründet und beschäftigt rund 150 Mitarbeiter Im Vordergrund des Produktangebots stehen einfach bedienbare, modulare Systeme sowie der Plug-and-Play Gedanke für eine schnelle und einfache Installation.

Stiebel Eltron, gegründet 1924, gehört mit einem Jahresumsatz von über 800 Millionen Euro zu den führenden Unternehmen auf dem Markt der Erneuerbaren Energien, Wärme- und Haustechnik. Als innovationsgetriebenes Familienunternehmen verfolgt Stiebel Eltron bei der Produktion und Entwicklung von Produkten eine klare Linie - für eine umweltschonende, effiziente und komfortable Haustechnik. Mit 4.000 Mitarbeitern weltweit setzt das Unternehmen von der Produktentwicklung bis zur Fertigung konsequent auf eigenes Know-how. Das Resultat sind effiziente und innovative Lösungen für Warmwasser, Wärme, Lüftung und Kühlung.