Klein-, Wand- und Standspeicher – Für Fachpartner

  • Warmwasserspeicher für jeden Kundenbedarf
    • Hochwertig ausgestattete, langlebige Produkte
    • Effiziente Geräte, u. a. mit ECO-Funktion
    • Einfache Montage und Bedienung
    Zum Kleinspeicher SNU
    Millionen-mal weltweit verbaut

    Setzen Sie in Sachen Warmwasserspeicher auf unsere Erfahrung. Millionen Geräte sind weltweit in Haushalten und Büros installiert – und Jahr für Jahr kommen weit über eine halbe Million Geräte neu dazu.
    Profitieren auch Sie von der überragenden Produktqualität. Die einfache Montage, die schnelle Wartung, wenn es sich nicht sogar um Geräte mit wartungsfreier Fremdstromannode handelt, wird Sie überzeugen.

    Die richtige Lösung für Ihr Projekt
    Discover STIEBEL ELTRON

    Lernen Sie auf der Event-Plattform unsere effizienten Systemlösungen kennen und installieren Sie Zukunftssicherheit bei Ihren Kunden. Unsere Top-Themen:

    • Effizient modernisieren mit Wärmepumpen
    • Innovativ und zukunftssicher im Neubau
    • Frische und gesunde Luft bei der Arbeit, in der Schule und Zuhause
    • Wohlfühlen in jeder Anwendung mit dezentralen Warmwasserlösungen
    • Geschosswohnungsbau – nachhaltig planen, individuell umsetzen
    Treffen Sie uns digital
    Kurz erklärt

    Was sind geschlossene Warmwasserspeicher?

    Geschlossene (druckfeste) Warmwasserspeicher stehen nicht mit der Atmosphäre in offener Verbindung. Während des Aufheizvorgangs dehnt sich das Wasser innerhalb des Speichers aus. Abgelassen wird das überschüssige Wasser über die installierte Sicherheitsgruppe.
    Bei einigen Kleinspeichern verhindert dann zum Beispiel die antitropf-Funktion, dass das Wasser aus der Armatur tropft, wenn das Wasser im Kleinspeicher erwärmt wird. Das Ausdehnungswasser dringt in ein spezielles Auffangreservoir und drückt eine Ausgleichsmembran zusammen. Im Zuge der nächsten Entnahmevorgangs wird das Reservoir mit einer Venturi-Düse entleert und steht für den nächsten Aufheizvorgang bereit. Die antitropf-Funktion spart Wasser und verhindert Kalkablagerungen an der Armatur sowie Spül- und Waschbecken.

    Warmwasserspeicher mit druckfestem Innenbehälter können mehrere Entnahmestellen versorgen. Wir bieten Ihnen dazu unterschiedliche Gerätegrößen. Je nach Projekt können Sie in der Produktgruppe der Kleinspeicher zwischen Geräte mit unterschiedlichem Speichervolumen wählen. Sie halten ständig warmes Wasser mit der gewünschten Temperatur zwischen 35 °C und 85 °C bereit und das mit geringem Bereitschaftsenergieverbrauch.

    Die zwischen Innenbehälter und Außenmantel angeordnete Wärmedämmung erfüllt die Anforderung für einen energiesparenden Betrieb. Befestigen Sie die Geräte möglichst in der Nähe der meistbenutzten Entnahmestelle an der Wand, um unnötige Verluste zu vermeiden. Tipp: Große Wassermengen nachzuheizen dauert eine gewisse Zeit. Damit Ihre Kunden immer schnell warmes Wasser zur Verfügung haben, empfehlen wir Ihnen, die Gerätegröße immer nach dem maximalen Warmwasserbedarf zu planen. Die Innenbehälter sind je nach Gerätetyp aus innen emailliertem Stahl mit Antikorrosionsstab oder Fremdstromanode oder aus Kupfer. Vorteil für Ihr Projekt: Unsere Warmwasserspeicher sind dadurch besonders langlebig.
    Die erforderlichen Sicherheitseinrichtungen sind in DIN 1988 aufgeführt. Thermostat- und Einhebel-Mischbatterien können an den Entnahmestellen installiert werden.

    Was sind offene Warmwasserspeicher?

    Offene (drucklose) Warmwasserspeicher, die 5 bis 80 Liter Inhalt fassen können und in Untertisch- oder Übertisch-Ausführung erhältlich sind, versorgen eine Entnahmestelle (Einzelversorgung) und halten ständig warmes Wasser der gewünschten Temperatur zwischen 35 °C und 85 °C bereit. Eine gute Wärmedämmung trägt in hohem Maße zur Wirtschaftlichkeit bei.

    Was sind geschlossene Warmwasser-Standspeicher und Kombi-Standspeicher?

    Bei hohem Warmwasserbedarf von mehreren 100 Litern kommen Standspeicher mit 200 – 1.000 Liter Inhalt zum Einsatz. Die Aufheizung des Wassers erfolgt meist während der vom Elektrizitätswerk angebotenen Freigabezeit (Niedertarifstrom). Sie halten warmes Wasser mit der gewünschten Temperatur zwischen 35 °C und 82 °C vorrätig.

    Die Innenbehälter sind aus emailliertem Stahl mit Antikorrosionsstab. Der Elektro-Heizflansch ist serienmäßig eingebaut. Standspeicher werden entweder mit umschäumter Wärmedämmung geliefert oder am Aufstellort mit einer Dämmstoffumhüllung umgeben. Diese hat die Aufgabe, die Wärmeverluste gering zu halten. Wählen Sie den Gerätestandort so, dass die Entnahmestellen, an denen oft warmes Wasser in kleinen Mengen gebraucht wird, über eine kurze Warmwasserleitung versorgt werden kann.

    Ergeben sich bei der Ermittlung der Speichergröße Grenzwerte, wählen Sie immer den größeren Speicher. 

    Sie sind Fachpartner?

    Wir unterstützen Sie tatkräftig

    Sie sind Fachpartner aus den Bereichen Planung, Architektur oder Handwerk? Dann loggen Sie sich jetzt mit Ihren persönlichen Daten ein und profitieren von diesen Vorteilen:

    • Praktische Tools zur Optimierung Ihres Geschäftsfelds
    • Kostenfreie Webinare und Schulungen
    • Marketingmaterial und Vertriebsmittel

    Loggen Sie sich ein