Nachhaltige Heizsysteme

Mit grüner Energie und modernem Heizsystem ans (Klima-) Ziel

Der Ausstieg aus den fossilen Energien ist da. Wenn Sie im eigenen Zuhause ein Heizungstausch benötigen, bedeutet das in der Regel der Einstieg in ein modernes Heizsystem auf Basis erneuerbarer Energien. Denn der Einbau einer Öl- oder Gasheizung als alleiniges Heizungsgerät wird in Deutschland zum 1. Januar 2024 praktisch verboten. In unserem Ratgeber zeigen wir Ihnen mit welchem nachhaltigen Heizsystem Sie alle gesetzlichen Anforderungen erfüllen, CO2 einsparen und in Ihrem Zuhause Wohlfühltemperaturen und warmes Wasser komfortabel genießen.

Setzen Sie auf zukunftssichere Heiztechnik

Wärmewende in Deutschland: Erneuerbare Energien sollen künftig den Hauptanteil der Energieversorgung ausmachen, ab 2024 muss für jede neue Heizung mindestens 65% erneuerbare Energien eingesetzt werden – das gilt laut Koalitionsvertrag mit der Änderung des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) für den Neubau ebenso wie für Bestandsgebäude.

Wir bieten Ihnen passende Lösungen: Mit hoher Effizienz und klimafreundlicher Wärmepumpen-Heiztechnik erreichen Sie eine bessere CO2-Bilanz im Bestand und erfüllen alle Anforderungen im Neubau.

Erde, Luft und Wasser … Wenn Antriebs- und Wärmeenergie aus regenerativen Quellen kommen

Es tut sich was in deutschen Heizungskellern. Mit Erdöl oder Gas zu heizen ist zum Auslaufmodell geworden. Wärmepumpenheizungen kommen dagegen ohne Verbrennungsvorgang aus. Mit Strom als Antriebsenergie wird der Luft, dem Erdreich oder dem Grundwasser Wärmeenergie entzogen und für das Heizen von Räumen und Warmwasser nutzbar gemacht. Die Systeme eignen sich für den Neubau ebenso wie für die Sanierung. Mit der Abschaffung der EEG-Umlage ist die Bundesregierung dabei, die Betriebskosten für Wärmepumpensysteme zu senken. Auf dem Weg zur Klimaneutralität ist das für die Verbraucher ein wichtiges Signal – zumal die Preise für Erdöl und Gas derzeit auf Rekordhöhen liegen. Darüber hinaus kann die Wärmepumpenheizung auch den eigenen Solarstrom vom Dach nutzen.

Wärmepumpen treiben die Klimawende im Heizungskeller voran

Die Vorbehalte gegen die Wärmepumpe sind längst widerlegt: Kein perfekt gedämmtes Gebäude? Kein Problem. Keine Fußbodenheizung? Auch kein Problem. An kalten Tagen Vorlauftemperaturen von bis zu 60 Grad notwendig? Geht problemlos. Und ja, auch mit Luft-Wärmepumpen. Die aktuellen Geräte erreichen auch dann noch gute Effizienzen.
Die Zahlen sprechen für sich: 2021 wurden so viele Wärmepumpen eingebaut wie noch nie. Parallel wächst der Anteil des Ökostroms im deutschen Strommix, womit sich die Klimabilanz ständig verbessert: Der Standard-Strom aus der Steckdose stammt heute in Deutschland zu etwa 51 Prozent aus erneuerbaren Quellen, bis 2030 soll der Anteil 80 Prozent am Bruttostrombedarf erreichen.

CO2-Ausstoß von Heizsystemen im Vergleich

Ein Rechenbeispiel: So viel CO₂ spart eine Heizungswärmepumpe im Bestand

Keine andere Maßnahme spart im Bestand auf einen Schlag so viele klimaschädliche CO2-Emissionen wie eine Heizungswärmepumpe. Mit dem normalen deutschen Strommix als Antriebsenergie spart eine Wärmepumpe im klassischen Einfamilienhaus rund vier Tonnen CO2 pro Jahr ein gegenüber einem Öl- oder Gaskessel. Und mit jedem Tag, an dem der Strommix grüner wird, wird auch die Wärmepumpe noch umweltfreundlicher. Betrieben mit Ökostrom, sind es über sieben Tonnen CO2, die eingespart werden – bei einem Gesamtausstoß von dann gerade mal 0,07 Tonnen pro Jahr. Die Grafik zeigt den CO2-Ausstoß verschiedener Wärmeerzeuger im Bestand:

Einfamilienhaus, 156m² Nutzfläche, 170 kWh/8m² Jahr), Heiz- und Trinkwasserwärmebedarf, indirekt beheizte Trinkwasserspeicher; *Nutzungsgrad 0,9; **Jahresarbeitszahl 3,5; Co2-Faktor Strom 2019; 393 [g/kWhel] nach IINAS. Quelle: Bundesverband Wärmepumpe e.V.

Klimafreundliches Heizen wird gefördert

Die Heizungswärmepumpe spielt eine Schlüsselrolle für das Erreichen der CO2-Einsparziele. Der Umstieg auf erneuerbare Energien wird im Heizungskeller gefördert: Die Bundesförderung effizienter Gebäude (BEG) fördert den Einbau umweltfreundlicher und effizienter Wärmepumpen in der Sanierung mit bis zu 25 Prozent der förderfähigen Gesamtkosten beim Heizungstausch. Sole- und Wasser-Wasser-Wärmepumpen werden zusätzlich mit einem Bonus von 5% gefördert. Einen 10% Heizungstausch-Bonus on top, erhalten Sie beim Austausch einer Öl-, Kohle-, Nachtspeicher- oder einer mindestens 20 Jahre alten Gasheizung - somit können Sie bis zu 40% der Kosten für den Heizungstausch zurückbekommen! Tipp: Gefördert wird nur der Austausch funktionierender Gasheizungen.

Antrag auf staatliche Zuschüsse stellen

Bei der Antragstellung für staatliche Leistungen hilft der Fachhandwerker – und natürlich unterstützen die Hersteller der klimaschonenden Heizungsanlagen. Weiterführende Informationen finden Sie unter: www.stiebel-eltron.de/foerderung

Die Wärmepumpe in der Praxis
Die richtige Wärmepumpe finden

Natürlich müssen Sie nicht allein entscheiden, welche Wärmepumpe in Ihr Zuhause einzieht! Wir unterstützen Sie mit unserem Wärmepumpen-Angebotsservice bei der Wahl der richtigen Wärmepumpe. In wenigen Minuten erhalten Sie ein unverbindliches Angebot von Ihrem Fachhandwerker in Ihrer Nähe.

Jetzt unverbindliches Angebot sichern
Ratgeber kompakt
Schritt für Schritt zur richtigen Wärmepumpe
  1. In unseren Wärmepumpen-Angebotsservice geben Sie mit nur wenigen Klicks Ihre individuellen Wünsche ein: Wie viele Personen ziehen in Ihr neues Zuhause? Welche Wärmequelle wollen Sie nutzen? Soll Ihre Wärmepumpe innen- oder außen aufgestellt werden?  Auf Basis Ihrer Antworten empfehlen wir Ihnen ein Lösung, die zu Ihnen passt sowie ein unverbindliches Angebot von einem Fachhandwerker in Ihrer Nähe.
  2. Unsere Fachpartner installieren zuverlässig und schnell unsere Wärmepumpen-Lösung in Ihrem Zuhause. Tipp: Wenn Sie mögen, dann verlängern wir die Garantie Ihrer Wärmepumpe auf 5 Jahre.
  3. Empfehlen wir Ihnen eine regelmäßige Wartung Ihrer Wärmepumpe - gerne optimiert unser Kundendienst Ihre Anlage in regelmäßigen Abständen und sorgt dafür, dass alles im grünen Bereich ist.
  4. Genießen Sie in Ihrem Zuhause Wohlfühltemperaturen zu jeder Jahreszeit, warmes Wasser und, wenn Sie mögen, frische und gefilterte Luft.
Unsere Wärmepumpen im Überblick
Wärmepumpen von STIEBEL ELTRON

Unsere Wärmepumpen nutzen erneuerbare Energien effizient. Erfahren Sie alles über Funktion, Technik und Kosten. Jetzt informieren!

Zur Wärmepumpen-Übersicht