STIEBEL ELTRON steckt voller Energie. Als innovationsgetriebenes Familienunternehmen verfolgen wir bei der Produktion und Entwicklung unserer Produkte eine klare Linie – für eine umweltschonende, effiziente und komfortable Haustechnik. Mit unseren über 3.100 Mitarbeitern weltweit setzen wir von der Produktentwicklung bis zur Fertigung konsequent auf unser eigenes Know-how. Das Resultat sind effiziente und innovative Lösungen für Warmwasser, Wärme, Lüftung und Kühlung. Mit unserem umfangreichen Produktsortiment haben wir immer die richtige Lösung, um Ihr Zuhause schon heute auf die Anforderungen der Zukunft vorzubereiten.

Ist Ihre Energie bereit für neue Herausforderungen? Am Hauptsitz Holzminden bieten wir tatkräftigen Nachwuchstalenten, die sich für Umweltthemen begeistern, eine

Masterarbeit im Bereich Entwicklung  Raumheizgeräte

Thema: Kühlung von Leistungshalbleitern in Raumheizgeräten

Ihre Aufgaben:

Bei elektrischen Raumheizgeräten erfolgt die Regelung der Raumtemperatur durch getaktetes Schalten der Heizelemente. Dabei ist die Schaltfrequenz limitierend für die Qualität der Regelung. Elektromechanischen Schalter begrenzen die Schalthäufigkeit durch ihre thermische Trägheit, die Hysterese oder auch die Lebensdauer der Bauteile. Elektronische Schalter (TRIACs) können mit höherer Frequenz geschaltet werden und erlauben daher eine wesentlich feinere Steuerung der mittleren Leistungsabgabe. Diese Halbleiter müssen jedoch ausreichend gut gekühlt werden, was insbesondere bei Raumheizgeräten aufgrund der auftretenden Temperaturen nicht einfach ist.

Für eine neue Generation von Raumheizgeräten wurde bereits eine Leistungselektronik entwickelt.

Im Rahmen der Arbeit soll das Konzept für die Integration der Elektronik in die Geräte und eine möglichst optimale Gestaltung und Anbindung des Kühlkörpers entwickelt werden.

Dazu gehören insbesondere folgende Aufgaben:

  • Zusammenstellung der Anforderungen und Randbedingungen
  • Entwicklung konstruktiver Lösungskonzepte
  • Optimierung der Konstruktionen durch Simulation der thermischen Eigenschaften
  • Bewertung und Auswahl optimaler Vorschläge
  • Prüfung der Vorschläge anhand von Modellen oder Entwicklungsmustern

Ihr Profil:

  • Student im Masterstudium im Bereich Maschinenbau oder Mechatronik mit Schwerpunkt Thermodynamik, numerische Simulation
  • Gute MS-Office-Kenntnisse, insbesondere Excel
  • Eigeninitiative, hohe Zielorientierung und selbstständige Arbeitsweise
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit

Wir bieten:

  • Ein spannendes Thema in einem internationalen und traditionsreichen Familienunternehmen
  • Intensive Unterstützung und fachliche Betreuung bei einem marktführenden Unternehmen im Bereich Haustechnik und Wärmepumpen
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche oder Nutzung der firmeneigenen Studenten-WG (nach Verfügbarkeit)
  • Wöchentlicher Studentenstammtisch

Passt Ihr Profil? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewer­bung mit Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins, aktuellem Notenspiegel und Auszug aus der Studienordnung zum Praktikum/ Abschlussarbeit.

Jetzt bewerben