Worin liegen die Unterschiede und Vorteile der einzelnen Strangsysteme im Bereich der Wohnungsstationen?

2-Leiter Definition

Systembeschreibung

  • 1-Speichersystem
  • Oder bei Fernwärme mit zentraler Übergabestation
  • Trinkwarmwassertemperaturen 45 °C - 50 °C
  • Heizverteilsystem: Radiatoren oder Flächenheizung (mit gemischten HK in der Wohnung)

 

Einsatzgebiet

  • Vorlauftemperaturen 55 °C - 90 °C
  • Gängige Vorlauftemperaturen 60 °C - 70 °C
  • Wärmeerzeuger:
    -   Fernwärme
    -   Nahwärmenetze
    -   Öl
    -   Gas

 

Vorteile 2-Leitersystem

  • Geringe Investitionskosten (im Vergleich zum 3- oder 4-Leitersystemen), Rohrsysteme etc.
  • Geringere Wartungskosten (im Vergleich zum 3- oder 4-Leitersystemen)
  • Durch hohe Vorlauftemperaturen hohe Warmwasserleistungen möglich
  • Vielseitige Einsatzmöglichkeiten
    -   Heizverteilsystem etc.
  • Einsatz Überströmer eher unwahrscheinlich

 

Nachteile 2-Leitersystem

  • Einsatz mit Wärmepumpe durch höhere Vorlauf-Temperatur eher nachteilig
  • Höhere Wärmeverluste (Strang)

3-Leiter Definition (kein Vertrieb seitens STIEBEL ELTRON)

Systembeschreibung

  • 2-Speichersystem (HT, NT)     
  • 2 Vorläufe | 1 Rücklauf
  • Trinkwarmwassertemperaturen 42 °C
  • Heizverteilsystem:
    -   Flächenheizung
    -   Flächenheizung + Badradiator

 

Einsatzgebiet

  • Bereich Vorlauftemperaturen  HT 48 °C
  • Bereich Vorlauftemperatur     NT 35 °C
  • Wärmeerzeuger:
    -    Wärmepumpe
    -    Bivalente-Systeme mit    Wärmepumpe

 

Vorteile 3-Leitersystem

  • Herabsetzung der Vorlauftemperaturen
    -   Effizienterer Einsatz mit WP möglich
    -   Herabsetzung der Wärmeverluste
  • Geringe Installationskosten (im Vergleich zum 4-Leitersystem)

 

Nachteile 3-Leitersystem

  • Höhere Investitionskosten (im Vergleich zum 2 –Leitersystem)
    -   Rohrsystem/ Wärmeerzeuger/ Anlage
  • Aufwendige Planung

4-Leiter Definition

Systembeschreibung

  • 2-Speichersystem (HT, NT)   
  • 2 Vorläufe | 2 Rückläufe
  • Trinkwarmwassertemperaturen 45 °C - 50 °C
  • Heizverteilsystem:
    -   Flächenheizung
    -   Flächenheizung + Badradiator

 

Einsatzgebiet

  • Bereich Vorlauftemperaturen HT 50 °C - 90 °C
  • Bereich Vorlauftemperatur     NT 35 °C – 45 °C 
  • Wärmeerzeuger:
    -    Wärmepumpe
    -    Bivalente-Systeme mit Wärmepumpe

 

Vorteile 4-Leitersystem

  • Herabsetzung der Vorlauftemperaturen
    -   Effizienterer Einsatz mit WP möglich
    -   Herabsetzung der Wärmeverluste
    -   Effizientes Gesamtsystem
    -   Höhere Versorgungssicherheit gegenüber 3-Leitersytemen

 

Nachteile 4-Leitersystem

  • Höhere Investitionskosten (im Vergleich zum 2–Leitersystem)
    -   Rohrsystem/Wärmeerzeuger/Anlage
  • Höhere Wartungskosten