Sanierung des Dreiseitenhofs in der Eifel

Ein Hof, um Energie zu ernten - auch alte Fachwerkhäuser, wie der 180 Jahre alte Dreiseitenhof von Schauspieler Thomas Held, können mit moderner, umweltfreundlicher und effizienter Technik saniert werden. Wärmepumpe und Photovoltaik-Module von STIEBEL ELTRON sind perfekt aufeinander abgestimmt und ermöglichen eine nahezu autarke Energieversorgung.

Das Bauvorhaben

„Schluss mit der Steinzeit im Heizungskeller!“ - Schauspieler und Bauherr Thomas Held („Lena, Liebe meines Lebens“, „Sechserpack“) hat zwei Träume: Abgeschiedenheit und energetische Unabhängigkeit.

Der 180 Jahre alte Dreiseitenhof von Thomas Held liegt inmitten der idyllischen Natur der Eifel. Für seinen Wunsch nach mehr energetischer Autarkie fing der Schauspieler im Jahr 2000 an, sich über Wärmepumpentechnik, Solar und Photovoltaik zu informieren. Um die passende Lösung für sein Zuhause zu finden, machte der Bauherr sich auf die Suche nach einem STIEBEL ELTRON Fachpartner aus der Region. Nach Absprache mit dem Fachpartner Lutz Lorenz, entschied Thomas Held sich für eine Komplettlösung von STIEBEL ELTRON.

Die Luft | Wasser-Wärmepumpe und TEGREON Photovoltaik-Module sind perfekt aufeinander abgestimmt. "Es war immer für mich ein Grundbedürfnis so unabhängig wie möglich zu leben - unabhängig von Öl und Gas", sagt Thomas Held.

Exklusiver Einblick: Schauspieler Thomas Held hat sein privates Fachwerkhaus mit einer STIEBEL ELTRON Wärmepumpe plus PV saniert. Mehr dazu gibt's im Video.

Die verwendete Technik: Luft | Wasser-Wärmepumpe und Photovoltaik-Anlage

Für besonders effiziente Wärmepumpen gibt es Förderungen aus dem Marktanzreizprogramm (MAP) für erneuerbare Energien, so auch für die WPL 25 AC von STIEBEL ELTRON, die die zurzeit höchste Energieeffizienzklasse A++ aufweist.

Die WPL 25 AC erreicht auch bei Minusgraden noch Vorlauftemperaturen bis 55°C. Die TEGREON Photovoltaik-Module lassen sich schnell und bequem montieren und weisen eine positive Leistungstoleranz auf. Rund 70% des Strombedarfs der Wärmepumpe werden durch die Photovoltaik-Anlage abgedeckt.

Für das Objekt werden drei Energieformen exzellent vernetzt: die Luft | Wasser-Wärmepumpe, ein Holzofen mit Wassertasche und die TEGREON PV-Module. Für noch mehr Effizienz und eine einfache Bedienung ist die Anlage mit ISG plus und zusätzlicher SG-Ready-Funktion verbunden.