Volle Konzentration auf Lüftung

Das Lüftungsgerät für Schule, KiTa, Restaurant und Büro

Regelmäßiges Lüften ist in Corona-Zeiten zum Dauerthema geworden. Was im Sommer ein einfaches Mittel gegen virenbelastete Aerosole war, wird in der kalten Jahreszeit zum Problem. Die kostbare Wärme weht zum Fenster hinaus, niedrige Raumtemperaturen erhöhen die Infektanfälligkeit der Schüler. Doch das Umweltbundesamt empfiehlt zum Beispiel Schulen, auch während der 45-minütigen Unterrichtsstunde zu lüften, um die Raumlufthygiene zu gewährleisten. 

Der Problemlöser: Eine kontrollierte Lüftung sorgt zuverlässig, effizient und komfortabel für frische und gesunde Luft im Raum. Denn Lüftungsanlagen lüften automatisch und reduzieren die Aerosolkonzentration drastisch – und damit das Ansteckungsrisiko.

Geringer Installationsaufwand, gesunde Raumluft

Bei der dezentralen Lüftung wird das Lüftungssystem dort installiert, wo es benötigt wird – direkt in Ihrem Klassenzimmer. In der Regel ist der Installationsaufwand gering und lässt sich zügig umsetzen. So sorgen einzelne Geräte unabhängig voneinander für eine optimale Durchlüftung des gesamten Klassenraums: Alte Luft raus, frische und gesunde Luft rein.

Schullösung gesucht

Gute Luft für Raustaurants und Büros

VRL-C: Das Lüftungsgerät zum Nachrüsten - auch für Restaurants und Büros

Das VRL-C wurde speziell für den nachträglichen Einsatz in Schule und KiTas sowie Restaurants und Büros entwickelt. Mit einem Luftvolumenstrom von bis zu 870 m³/h sorgt es zuverlässig für einen Luftwechsel, der die virenbelastete Aerosolkonzentration und damit das Corona-Ansteckungsrisiko deutlich verringert.

Referenzen

Lüftungsgeräte in der Berufsschule Holzminden

In den Sommerferien 2021 wurden sechs Klassenräume einer Berufsschule in Holzminden mit den dezentralen Lüftungsgeräten VRL-C ausgestattet. „Die Geräte sind extrem leise und sorgen zuverlässig für gute Luftqualität – die bisherigen Erfahrungen sind also absolut positiv!“, sagt Schulleiter Andreas Hölzchen.

Die sieben Geräte wurden in wenigen Tagen installiert. Fünf der sechs Klassenräume wurden mit einem VRL-C 870 G Trend ausgestattet. In dieser Größe kann mit dem Lüftungsgerät ein bis zu 4-facher Luftwechsel pro Stunde in den jeweiligen Räumen realisiert werden. Auf eine Kombination aus zwei VRL-C 625 G Trend setzen die Planer in dem größten der sechs Klassenräume.

Die VRL-C-Reihe ist speziell für die nachträgliche Ausstattung geeignet. Die Geräte werden platzsparend unter der Decke angebracht, für die Durchführung der Fort- beziehungsweise Außenluft hat man eine Oberlichtscheibe gegen ein Paneel mit entsprechenden Ausschnitten getauscht. Die integrierte Wärmerückgewinnung der Lüftungsgeräte macht eine Anpassung der Heizung überflüssig. Die Räume werden wie gewohnt angenehm warm.

Die Rückmeldungen der Schüler und Lehrer sind bisher überaus positiv. Mark Becker vom Installationsunternehmen Gebrüder Becker unterstützt diese Aussage: „Wir haben mittlerweile zahlreiche Geräte dieser Art in verschiedenen Schulen installiert. Beschwerden über störende Geräusche gibt es so gut wie gar nicht.“

Wir unterstützen Sie bei Ihrem nächsten Projekt! STIEBEL ELTRON Service-Team
05531 - 702 95800