Lüftung

  • Für angenehm frische gesunde Raumluft: Lüften mit System.

    Lüftungsgeräte sorgen für einen geregelten Luftaustausch - als zentrales oder dezentrales System.

    Zentrale Lüftungsgeräte

    Bei zentralen Lüftungslösungen übernimmt ein Gerät über ein Ab-­ und Zuluftsystem die Ent-­ und Belüftung der Räume. Die hierfür benötigten Lüftungsleitungen können in Wänden, Beton­ oder Zwischendecken, im Boden, unterm Estrich oder auch frei verlegt werden. Diese Lösung wird daher vor allem im Neubau oder bei umfassenden Modernisierungen ein­ gesetzt. Der große Vorteil: ein über die gesamte Wohnfläche gleichmäßiger Frischluftkomfort.

    Zu den zentralen Lüftungslösungen
    Dezentrale Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung

    Dezentrale Lüftungsgeräte

    Eine dezentrale Lüftungslösung ist insbesondere bei Sanierungen oder punktuellen Feuchtigkeitsproblemen die erste Wahl. Der Installationsauf­wand ist in der Regel gering. Einzelne Geräte sorgen unabhängig voneinan­der in feuchtigkeitskritischen Räumen wie Bad und Küche für Abluft. Für eine optimale Durchlüftung im gesamten Wohnraum sorgen Zu-­ und Abluftgeräte.

    Zu den dezentralen Lüftungslösungen

    Was ist eine Lüftungsanlage ohne die richtige Luft-Zu- und -Abfuhr? Nichts! Viel hängt vom technisch einwandfreien Zusammenspiel zwischen Lüftungsgerät und Luftverteilung ab. Das Video gibt einen Einblick in die einfache Installation.

    Luftverteilsystem LVE

    Luftverteilsysteme

    Mit dem Luftverteilsystem wird die gleichmäßige Belüftung moderner Häuser optimal gewährleistet. Ohne viel Installationsaufwand erreichen die Lüftungsrohre jeden Raum und verschwinden unsichtbar in der Dämmebene zwischen Betondecke und Estrich.

    Zu den Luftverteilsystemen

    Kontrollierte Wohnraumlüftung: Luft austauschen, Räume klimatisieren, Energie sparen und mehr

    Immer mehr Bauherren setzen auf gut isolierte Gebäude, um die Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) an die Gebäudedämmung zu erfüllen. Aber auch, um von niedrigen Heiz- und Energiekosten sowie einem hohen Wohnkomfort zu profitieren. Durch eine sehr hohe Dämmung der Gebäudehülle werden Wärmeverluste und damit die Heizlast so gering wie möglich gehalten.

    Je dichter die Gebäudedämmung, desto schwieriger wird der natürliche Luftaustausch, um Feuchtigkeitsbildung zu vermeiden sowie die Bausubstanz zu schützen. Gut, wer da auf die richtige Lüftungs-Technik setzt.

    Mehr erfahren