Dezentrale Lüftungsanlagen
VRL-C 300 D Trend

  • Produktdetails

    Anwendung Typische Anwendungen sind die kontrollierte Be- und Entlüftung von größeren Räumen wie z. B. Klassen-, Besprechungs- und Verkaufsräume, Kindertagesstätten, Gaststätten und sonstige Veranstaltungsräume. Die automatische Raumbelüftung verbessert dank der integrierten Filter und der Wärmerückgewinnung die Raumluftqualität und senkt den Anteil an CO2, Aerosolen, Sporen und Schmutz. Gleichzeitig verringert sich durch den permanenten Luftaustausch die Belastung der Raumluft mit Gerüchen, Bakterien und Viren gesenkt. Die schalloptimierten leisen Geräte sind für den dezentralen Einsatz direkt in der Nutzungseinheit ausgelegt. Für die Außen- und Fortluftführung werden Luftleitungen benötigt. Die Abluftführung und die Zuluftverteilung können punktuell im Raum oder im Gebäude verteilt werden.

    Komfortmerkmale Betriebsarten, Programme und Parameter können mit der Bedieneinheit einfach und intuitiv eingestellt werden. Die Geräte sind wartungsfreundlich und für einen schnellen und einfach Service konzipiert. Ein zusätzlicher Sensor (Zubehör) misst die CO2-Konzentration der Raumluft und regelt vollautomatisch die Luftleistung des Gerätes, bis der eingestellte CO2-Wert wieder unterschritten wird. •über einen Bewegungssensor (Zubehör) kann das Gerät in eine Grundlüftung bzw. in eine höhere Luftstufe geschaltet werden. Der tempertaturgesteuerte Bypass ermöglicht eine automatische Umgehung der Wärmerückgewinnung. Die Geräte sind alle mit einem elektrischen Vorheizregister ausgestattet und können auch bei tiefen Außentemperaturen mit ausgeglichenen Zu- und Abluftvolumenströmen eingesetzt werden. Die Anlagen sind mit motorischen Außen- und Fortluftklappen ausgerüstet, um im Stillstand eine unkontrollierte Luftströmung zu verhindern. •Im Brandfall oder bei Spannungsverlust verschließen die federbelastete Außen- und Fortluftklappen die Luftwege und helfen dadurch eine Brand- und Rauchgas-Ausbreitung im Gebäude zu minimieren. In größeren Objekten können bis zu 20 Geräte miteinander verbunden und über nur eine Bedieneinheit geregelt werden. Die Geräte werden mittels BacNet, Modbus und LON-Schnittstellen (Zubehör) an eine übergeordnete Gebäude-Leittechnik angebunden.

    Installation Das Gerät ist für die Deckenmontage ausgelegt und kann in eine abgehangene Decke integriert werden. Die Montage kann an unterschiedlichen Stellen an der Raumdecke erfolgen. Der Stutzen für die Zuluft-Leitung befindet sich auf der Vorderseite des Gerätes. Die Abluftführung erfolgt über den auf der rechten Schmalseite befindlichen Abluftstutzen.

    Effizienz Energiesparende EC-Ventilatoren machen in Verbindung mit der Regelung und weiteren Sensoren eine effiziente Betriebsweise möglich.



    Exklusive Inhalte für Fachpartner und Fachhandwerker

    Als Fachpartner von Stiebel Eltron können Sie sich einloggen, um an dieser Stelle ein noch umfangreicheres Informationsangebot zu erhalten.

    Jetzt anmelden

    Noch nicht registriert?

    Wir stellen unseren Fachpartnern und -Handwerkern exklusive Inhalte zur Verfügung!

    Sehen Sie sich hier die Vorteile einer Registrierung an:

    Fachpartner Registrierung

    Technisches Datenblatt

    Produktnummer: 204143

    Alle anzeigen

    Herunterladen als PDF