STIEBEL ELTRON hat etwas zu sagen

PR-Abteilung twittert mit

Henning Schulz (links) und Katharina Gröne werden für die Presseabteilung twittern, Holger Thamm (2. von links) und Hendrik Ehrhardt übernehmen seitens der Public-Affairs-Abteilung.

Meinung in 280 Zeichen – ab jetzt auch von STIEBEL ELTRON. Mit dem neuen PR-Account bei dem Kurznachrichtendienst Twitter werden die Presse- und die Public-Affairs-Abteilung des Unternehmens an der öffentlichen Diskussion teilnehmen, Meinungen abgeben und Stellung beziehen.

Unter dem Namen @StiebelPR können Twitternutzer der Unternehmenskommunikation folgen. „Vor allem wollen wir dieses soziale Netzwerk nutzen, um uns zu positionieren, aber auch, um uns an der Weichenstellung für die Energiewende zu beteiligen“, so Henning Schulz, Unternehmenskommunikation. „Als Experte für erneuerbare Energien haben wir einiges zu sagen.“ Henning Schulz und Katharina Gröne twittern für die Presseabteilung, Holger Thamm und Hendrik Ehrhardt übernehmen seitens der Public-Affairs-Abteilung.

Der neue Account ist unter www.twitter.com als „STIEBEL ELTRON Presse“ zu finden.

Schon seit gut zwei Jahren ist die STIEBEL ELTRON-Marketingabteilung bei Twitter aktiv: Hier erhalten Interessierte alle Infos über neue Produkte, Messeauftritte, Hinweise zu Erfahrungsberichten von Anwendern und vieles mehr. www.twitter.com/StiebelEltron

Ideal ergänzt werden die Twitter-Aktivitäten aus dem Hause STIEBEL ELTRON mit einem Blog (blog.stiebel-eltron.de) und einem YouTube-Channel (www.stiebel-eltron.de/youtube), auf dem sich insbesondere die Installationsvideos zu verschiedenen Produkten großer Beliebtheit erfreuen. Außerdem ist das Unternehmen auch auf XING vertreten (www.stiebel-eltron.de/xing).

Der neue Account
auf www.twitter.com

@StiebelPR