Stiebel Eltron beim Branchentreff ISH

Selbstverständlich als Aussteller dabei

Frank Jahns, Leiter Vertrieb Deutschland bei Stiebel Eltron, weiß: „Die ISH gilt als Treffpunkt der Branche – natürlich sind wir auch in diesem Jahr dabei.“

„Die ISH gilt als Treffpunkt der Branche. Die Messezeit läutet jedes Jahr die Neuheiten-Kommunikation ein und sorgt für exzellente Austauschmöglichkeiten“, weiß Frank Jahns, Leiter Vertrieb Deutschland Stiebel Eltron. Natürlich sei das Holzmindener Traditionsunternehmen auch auf der digitalen ISH vertreten. „Neben dem direkten Austausch im Rahmen der Messe setzen wir auf kurze Präsentations-Sessions. In 30 Minuten-Slots werden hier unsere Neuheiten und Highlights des Jahres beleuchtet“, so Jahns, „darunter drei einfache Wärmepumpensysteme, mit denen sich fast jeder Altbau auf umweltfreundliche Heiztechnik umrüsten lässt. Dabei begleitet der Zuschauer unser Trainerteam durch den Energy Campus – unserem Schulungsgebäude am Stammsitz in Holzminden.“ Die Präsentation mit anschließender Möglichkeit, Fragen zu stellen, findet am Mittwoch, 24.03.2021 um 9:00 Uhr statt. Eine internationale Präsentation in englischer Sprache findet am Vortag um 13:00 statt. Beide Sessions sind im Anschluss zum Nachschauen online auf der Seite der ISH verfügbar.

Das Unternehmen legt in diesem Jahr den Fokus auf die Partnerschaft mit dem Handwerk. „Seit je her gehen unsere Konzepte über die bloße Herstellung und die Vermarktung von Produkten hinaus. Diesen Anspruch haben wir noch einmal deutlich erhöht. Beginnend bei Unterstützung in der Beratung mit vielfältigem Kommunikationsmaterial, über das Planungsangebot und schließlich der Betreuung durch unseren Werkskundendienst in den Bereichen Installation und Service“, beschreibt Jahns. Darüber hinaus hat das Unternehmen auch bei der Produkt- und Systementwicklung reagiert: „Die Nachfrage nach Wärmepumpen steigt Jahr für Jahr enorm. Dieser gesteigerten Nachfrage werden wir als Hersteller mit einfachen, flexiblen Systemen gerecht“, so Jahns. „Der Austausch der alten Heizung gegen eine Wärmepumpe muss für den Fachhandwerker ähnlich übersichtlich sein wie der Tausch Kessel gegen Kessel.“