Dezentrales Lüftungsgerät LWE-W 115 P Plus von Stiebel Eltron

Lüftungslösung mit Wärmerückgewinnung für Neubau und Bestand

Das dezentrale Lüftungsgerät LWE-W 115 P Plus mit Wärmerückgewinnung von Stiebel Eltron eignet sich nicht nur für den Neubau, sondern lässt sich auch im Bestand leicht nachrüsten.

Gute Luft in Räumen steigert das Wohlbefinden. Im Neubau kommen Lüftungsgeräte daher immer öfter zum Einsatz. Und auch in der Sanierung wird immer häufiger über eine Lüftung nachgedacht. Das neue dezentrale Lüftungsgerät LWE-W 115 P Plus von Stiebel Eltron bietet für beide Fälle eine optimale Lüftungslösung dank effizienter Wärmerückgewinnung und unkomplizierter Installation. 

Neben dem dezentralen Lüftungsgerät LWE 40 kommt 2021 mit dem LWE-W 115 von Stiebel Eltron ein neuer Pendellüfter auf den Markt, der vor allem durch höhere Luftvolumenströme besticht und sich damit auch für größere Räume eignet. Die Geräte werden mindestens paarweise eingesetzt und arbeiten jeweils wechselseitig – so dass im Raum kein Unter- oder Überdruck entsteht. Je nach Anforderung lassen sich bis zu acht Lüftungsgeräte über eine Steuereinheit betreiben. Über den einfach zu entnehmenden und leicht zu reinigenden Aluminium-Wärmeübertrager im Gerät wird die Wärme aus der Abluft an die Zuluft übertragen. So lassen sich Heizenergieverluste um bis zu 86 Prozent reduzieren. Staub, Pollen und Lärm hingegen bleiben draußen.

Die Montage ist sowohl in quadratischen wie auch in runden Wanddurchbrüchen möglich. Mit speziellen Verlängerungen können Wandstärken bis zu 740 Millimeter überbrückt werden. Der Luftvolumenstrom ist in 5 Stufen frei wählbar zwischen 24 und 100 Kubikmeter pro Stunde bei einer Leistungsaufnahme zwischen 5 und 29 Watt. Im Betrieb liegt der Schalldruckpegel bei bis zu 16 Dezibel – also flüsterleise. Das Gerät kann außerdem in die vorhandene Gebäudeleittechnik eingebunden werden. 

Laibungskanal LKA III von Stiebel Eltron – perfekte Ergänzung für die dezentralen Lüfter des Unternehmens.

EPS-Laibungskanal als ideale Ergänzung für dezentrale Lüftungsgeräte

Die dezentralen Lüftungsgeräte LWE 40 und LWE-W 115 P Plus von Stiebel Eltron sind sowohl im Neubau wie auch bei der Sanierung eine gute Wahl, wenn zentrale Lüftungsanlagen nicht zum Einsatz kommen. Dabei wünschen sich viele Bauherren einen Laibungskanal für die Luftführung, so dass das Fassadenbild nicht gestört wird. Der neue LKA III ist dafür die ideale Lösung. 

Das vollständig aus EPS gefertigte Laibungskanalsystem kann flexibel mit den dezentralen Lüftern kombiniert werden: Das System ist für verschiedene Wandaufbauten geeignet und in Höhe und Länge leicht anpassbar. Die Luftführung ist nach links oder rechts möglich. Das Material sorgt nicht nur dafür, dass sich kein Kondenswasser bildet, sondern bietet auch eine extrem gute Schalldämmung, die den Kanal gerade in lärmbelasteten Gebieten zum schnellen Problemlöser macht. Die intelligente Luftführung verhindert ein Beschlagen der Fenster. Die Installation des Laibungskanals ist dank des praktischen Plug-In-Systems sauber und schnell möglich, anschließend wird er ganz einfach verputzt und verschwindet damit komplett in der Außenfassade.