Effizienter Betrieb und sichere Installation dank neuem Kältemittel

WPE-I Premium von Stiebel Eltron mit hoher Vorlauftemperatur

Mit der invertergeregelten Erdreich-Wärmepumpe WPE-I Premium bietet Stiebel Eltron eine effiziente Lösung für das Einfamilienhaus – egal ob Neubau oder Sanierung. Die Premiumlösung des Heiztechnik-Herstellers ist in der Lage, ganzjährig eine Vorlauftemperatur von bis zu 75 Grad zur Verfügung zu stellen – das ist nicht nur ein Hygieneschutz, sondern auch ein Komfortgewinn durch höhere Warmwasser-Entnahmemengen. Die Invertertechnologie sorgt dabei für einen gleitenden Betrieb – jeweils an den aktuellen Wärmebedarf des Gebäudes angepasst. Zudem sind dank dieser Technologie die Schallemissionen der Wärmepumpe im Mittel noch geringer als bei Erdreich-Wärmepumpen ohnehin. 

Die WPE-I-Serie ist mit dem Kältemittel R454 C ausgestattet. Dieses sorgt für eine gesteigerte Effizienz und ist sicher und umweltfreundlich. Die Erdreich-Wärmepumpe ist in fünf verschiedenen Leistungsgrößen erhältlich mit maximalen Wärmeleistungen (bei B0/W35) von 4,5 kW, 6,5 kW, 8 kW, 12 kW oder 15 kW. Optional ist die Funktion der passiven Kühlung. Jede Variante gibt es zudem als besonders kompakte Aufstellung inklusive eines 175 Liter großen Warmwasserspeichers.

Natürlich lässt sich die WPE-I Premium in das Heimnetzwerk einbinden und bequem per MyStiebel App einstellen und regeln. Mit dem Internet Service Gateway (ISG) von Stiebel Eltron lassen sich außerdem alle Betriebsdaten des Heizsystems übersichtlich am Desktop abrufen und Einstellungen vornehmen.