Im Ausbildungsunternehmen etwas „Richtiges“ unternehmen!

Berufsausbildung im Werk Eschwege

Für das Produktprogramm von STIEBEL ELTRON werden am Standort Eschwege unter anderem
Kochendwassergeräte, Händetrockner und Warmwasser-Kleinspeicher produziert. Über 150 Mitarbeiter und knapp 20 Auszubildende sind hier in einem hochtechnisierten Anlagenpark tätig, unterstützt von innovativen Transport- und Roboteranwendungen. Das Werk hat seinen Schwerpunkt in der Kunststofftechnik. Hieraus ergeben sich für die Auswahl der Ausbildungswege einige spezielle Berufsprofile.

Ausbildung im Werk Eschwege

Cleveres Produkt, ausgezeichnetes Projekt. Jahr für Jahr.

Übergreifend über alle Ausbildungsberufe und -jahrgänge wird in Eschwege einmal jährlich ein
Ausbildungsprojekt ausgeschrieben. Aufgabe ist es, gemeinsam Ideen für ein neues Produkt aus dem Kunststoffbereich zu entwickeln, die Umsetzung, Herstellung und den Absatz zu planen sowie die Fertigung bis zur Produktion einer ersten Musterauflage voranzutreiben.

Ziel ist, dass sich alle Auszubildenden ihrem Aufgaben- bzw. Ausbildungsgebiet entsprechend einbringen, gemeinsam die Verantwortung für den Produkterfolg und das Einhalten von Budgets und Timings zu übernehmen. Sie erleben echte Projektarbeit, den Entwicklungs- und Fertigungsprozess mit allen Konsequenzen, sind „eigene Unternehmer“ im Unternehmen. Und: Sie entdecken hier auch weitergehende Begabungen, Fähigkeiten und damit Perspektiven für ihre Zukunft.

Diese Ausbildungsmaßnahme wurde für ihren vorbildlichen, innovations- und teamfördernden
Charakter bereits mehrfach ausgezeichnet

STIEBEL ELTRON - ausgezeichneter Ausbilder

Ausbildungsberufe in Eschwege

Werkzeugmechaniker/in Fachrichtung Formentechnik

Berufsbild

Werkzeugmechaniker/innen stellen industriell maßgefertigte Druck-, Spritzguss-, Stanz- und Umformwerkzeuge, Press- und Prägeformen für die Serienproduktion verschiedenster Teile her und
fertigen Metall- oder Kunststoffteile an.

Ausbildungsinhalte

In der beruflichen Grundausbildung werden die Grundfertigkeiten der Metallbearbeitung wie manuelles und maschinelles Spanen, Prüfen, Anreißen, Kennzeichnen, Trennen und Umformen vermittelt. In der fachrichtungsbezogenen Ausbildung (2. Ausbildungsjahr) werden die im ersten Ausbildungsjahr erlernten Fertigkeiten vertieft sowie Grundlagen der Formenbaufertigung näher gebracht. Des Weiteren werden neben Schulungen in der Steuerungstechnik, Hydraulik und Pneumatik sowie in der CNC-Technik auch betrieblich orientierte Ausbildungsprojekte durchgeführt.

In der fachrichtungsbezogenen Ausbildung (3. und 4. Ausbildungsjahr) werden spezielle, dem Berufsfeld entsprechende Inhalte wie das Bearbeiten von Flächen und Formen unter Berücksichtigung der Verknüpfung unterschiedlicher maschineller Fertigungsverfahren sowie das Prüfen und Kontrollieren der genannten Produkte vermittelt.

Zusätzliche Elemente während der gesamten Ausbildungszeit sind das Erlernen von Kommunikations- und Präsentationstechniken, englischen Sprachkenntnissen und berufsspezifischen EDV-Anwendungen. Ebenfalls wird Wert darauf gelegt, dass die zu vermittelnden Fertigkeiten und Kenntnisse in den Fachabteilungen vertieft und erweitert werden. Die praxisorientierte Ausbildung befähigt den/die zukünftige/n Facharbeiter/in zum selbstständigen und verantwortungsvollen Handeln. Entscheidende Veränderungen in den Formenbaumethoden und die steigenden Anforderungen an die hierbei zum Einsatz gelangenden Kunststoffteile stellen mehr denn je hohe Ansprüche an den/die Werkzeugmechaniker/in. Nicht zuletzt beeinflusst er/sie den Entwicklungsprozess bei den neu zu gestaltenden Produkten.

Ausbildungsdauer und -ort

Die Ausbildung zum/r Werkzeugmechaniker/in (Fachrichtung Formentechnik) dauert 3,5 Jahre, kann bei guten Leistungen aber um ein halbes Jahr verkürzt werden. Sie erfolgt bei STIEBEL ELTRON am Standort Eschwege und in der Berufsschule Eschwege und Bebra.

Voraussetzungen

Für die Ausbildung zum/r Werkzeugmechaniker/in, Fachrichtung Formentechnik setzen wir mindestens die mittlere Reife, Fachhochschulreife oder Allgemeine Hochschulreife voraus mit guten Leistungen in Mathematik, Physik und Chemie. Neben technischem Verständnis und handwerklichem Geschick legen wir Wert auf eine ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit, eine hohe Eigeninitiative und Kooperationsbereitschaft.

Bewerbung

Ausbildungsbeginn ist jährlich der 1. September. Das Auswahlverfahren beginnt bereits in den
Monaten Oktober/November des Vorjahres. Ihre Bewerbung können Sie bis zum 31. Oktober des
Vorjahres bei uns einreichen.

Ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:
STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG, Frau Anke Herrmann
Adresse: Am Baumesrain 6, 37269 Eschwege
anke.herrmann@stiebel-eltron.de

Mechatroniker/in

Berufsbild

Mechatroniker/innen bauen mechanische, elektrische und elektronische Komponenten, montieren sie zu komplexen Systemen, installieren Steuerungssoftware und halten die Systeme instand. Mechatroniker/innen finden Beschäftigung u.a. in den Bereichen:

  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Automatisierungstechnik

Ausbildungsinhalte

In der beruflichen Grundausbildung werden in unseren Unternehmen den Mechatronikern die
Grundfertigkeiten der Metallbearbeitung wie manuelles und maschinelles Spanen, Prüfen, Anreißen, Kennzeichnen, Trennen und Umformen vermittelt (4 Monate). Während der Ausbildungszeit lernen Sie die Montage und das Instandhalten von komplexen Maschinen und Anlagen kennen sowie SPS-Programme zu erstellen. Schwerpunkte des betrieblichen Einsatzes bilden die Bereiche Fertigung, Montage und Instandhaltung. Des Weiteren werden neben Schulungen in der Steuerungstechnik, Hydraulik und Pneumatik sowie in der CNC-Technik auch betrieblich orientierte Ausbildungsprojekte durchgeführt.

Zusätzliche Elemente während der gesamten Ausbildungszeit sind das Erlernen von Kommunikations- und Präsentationstechniken, englischen Sprachkenntnissen und berufsspezifischen EDV-Anwendungen.
Ebenfalls wird Wert darauf gelegt, dass die zu vermittelnden Fertigkeiten und Kenntnisse
in den Fachabteilungen vertieft und erweitert werden. Die praxisorientierte Ausbildung befähigt den/die zukünftige/n Facharbeiter/in zum selbstständigen und verantwortungsvollen Handeln.

Ausbildungsdauer und -ort

Die Ausbildung zum/r Mechatroniker/in dauert 3,5 Jahre, kann bei guten Leistungen aber um ein
halbes Jahr verkürzt werden. Sie erfolgt bei STIEBEL ELTRON am Standort Eschwege und in der Berufsschule Eschwege und Bebra.

Voraussetzungen

Für die Ausbildung zum/r Mechatroniker/in setzen wir Fachhochschulreife oder Allgemeine Hochschulreife voraus mit guten Leistungen in Mathematik und Physik. Neben technischem Verständnis und handwerklichem Geschick legen wir Wert auf eine ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit, eine hohe Eigeninitiative und Kooperationsbereitschaft.

Bewerbung

Ausbildungsbeginn ist jährlich der 1. September. Das Auswahlverfahren beginnt bereits in den
Monaten Oktober/November des Vorjahres. Ihre Bewerbung können Sie bis zum 31. Oktober des
Vorjahres bei uns einreichen.

Ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:
STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG, Frau Anke Herrmann
Adresse: Am Baumesrain 6, 37269 Eschwege
anke.herrmann@stiebel-eltron.de

Technische/r Produktdesigner/in

Berufsbild

Technische Produktdesigner/innen arbeiten in Entwicklungs- und Konstruktionsabteilungen von
Industrieunternehmen aller Art. Sie unterstützen Ingenieure und Ingenieurinnen bei der Entwicklung technischer Produkte.

Sie entwerfen Einzelteile und Baugruppen von technischen Produkten, aber auch Gebrauchsgegenstände wie Brillen oder Möbelstücke mit 3-D-CAD-Systemen. Dazu berechnen sie alle technischen Daten der geplanten Werkstücke, von Volumen und Masse bis zu Schwerpunkt, Drehmoment und Reibungen, und stellen sie als dreidimensionale Zeichnungen dar. Nicht nur die technischen Vorgaben müssen dabei genau beachtet werden, auch z.B. Material und Fertigungsmethoden werden schon beim Entwurf berücksichtigt. Schließlich soll das Produkt später nicht nur einwandfrei funktionieren, sondern auch ansprechend aussehen und wirtschaftlich hergestellt werden können.

Mit Computersimulationen prüfen Technische Produktdesigner/innen, ob ihre Konstruktion auch den Belastungen der Praxis standhalten wird. Anschließend erstellen sie die Dokumentation, aus der alle für die spätere Produktion wichtigen Informationen hervorgehen und stellen ihre Ergebnisse dem Kunden vor.

Ausbildungsinhalte

In der Ausbildung werden Sie u.a. folgende Inhalte lernen:

  • Erstellung von Entwurfszeichnungen und Skizzen
  • Montagegerechte Entwicklung von Produkten, Einzelteilen, Baugruppen in allen Details mit
    3-D-CAD-Systemen unter Berücksichtigung von Material, Werkstoffen und Designvorgaben
  • Durchführung von Kostenberechnungen, ggf. Alternativen (z.B. hinsichtlich der Werkstoffe oder
    Montagetechnik)
  • Durchführung von Computersimulationen und Visualisierungen
  • Erstellung von technischen Dokumentationen
  • Erstellung von Fertigungsunterlagen, Stücklisten, Normlisten
  • Begleitung des Produktionsprozesses bis hin zum fertigen virtuellen Produkt

Ausbildungsdauer und -ort

Die Ausbildung zum/r Technischen Produktdesigner/in dauert 3,5 Jahre, kann bei guten Leistungen aber um ein halbes Jahr verkürzt werden. Sie erfolgt bei STIEBEL ELTRON am Standort Eschwege und in der Berufsschule in Kassel.

Voraussetzungen

Für die Ausbildung zum/r Technischen Produktdesigner/in setzen wir die Fachhochschulreife oder die Allgemeine Hochschulreife voraus mit guten Leistungen in Mathematik, Physik und Chemie. Neben technischem Verständnis und handwerklichem Geschick ist logisches Denken und ein gutes
räumliches Vorstellungsvermögen unbedingt erforderlich. Darüber hinaus legen wir Wert auf eine ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit, eine hohe Eigeninitiative und Kooperationsbereitschaft.

Bewerbung

Ausbildungsbeginn ist jährlich der 1. September. Das Auswahlverfahren beginnt bereits in den
Monaten Oktober/November des Vorjahres. Ihre Bewerbung können Sie bis zum 31. Oktober des
Vorjahres bei uns einreichen.

Ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:
STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG, Frau Anke Herrmann
Adresse: Am Baumesrain 6, 37269 Eschwege

anke.herrmann@stiebel-eltron.de

Verfahrensmechaniker/in Fachrichtung Kunststoff/Kautschuk

Berufsbild

Verfahrensmechaniker/innen für Kunststoff- und Kautschuktechnik der Fachrichtung Formteile planen die Fertigung von Formteilen anhand von Auftragsdaten oder speziellen Kundenanforderungen. Hierzu wählen sie geeignete Verarbeitungsverfahren wie Spritzgießen, Blasformen, Schäumen und Thermoformen sowie Werk-, Zuschlags- und Hilfsstoffe aus.
Sie bestimmen Verarbeitungsparameter wie Temperatur, Zeit und Druck, richten die Produktionsmaschinen und -anlagen entsprechend ein und überwachen den gesamten Produktionsablauf. In der Be- oder Nachbearbeitung der Formteile wenden sie spanlose oder spanende Verfahren an, tempern und konditionieren Formteile und behandeln Oberflächen nach. Außerdem verpacken, transportieren und lagern sie Formteile fachgerecht.

Ausbildungsschwerpunkte

Innerhalb des Ausbildungsbetriebes orientiert sich Ihre praktische Ausbildung an typischen Fertigungs- und Geschäftsprozessen eines Industrieunternehmens. In Ihrer Ausbildung wird das Einrichten, Inbetriebnehmen und Instandhalten von kunststoffverarbeitenden Maschinen, Geräten und Systemen als wesentlicher Kernprozess betrachtet. Ihre Ausbildung erfolgt in Form von Lehrgängen und betrieblich orientierten Ausbildungsprojekten mit wechselnden Einsätzen in Ausbildungswerkstatt, Berufsschule und Betriebsabteilungen innerhalb der nachstehenden Lernfelder (Auszug):


•    Bearbeitung von Kunststoffhalbzeugen
•    Fügen und Umformen
•    Bearbeitung von metallischen Werkstoffen
•    Be- und Verarbeitungsverfahren von polymeren Werkstoffen (z.B. Spritzgießen)
•    Instandhaltung und Inbetriebnahme von Anlagen, Geräten und Maschinen
•    Messung, Steuerung, Regelung
•    Aufbau und Prüfung von pneumatischen und hydraulischen Steuerungen
•    Gesundheits- und Umweltschutz
•    Betriebliche und technische Kommunikation
•    Planung und Organisation der Arbeit sowie Bewertung der Arbeitsergebnisse

Am Ende der Ausbildung findet die Prüfung, die aus einem schriftlichen und einem praktischen Teil besteht, statt.

Ausbildungsdauer und -ort

Die Ausbildung zum/r Verfahrensmechaniker/in für Kunststoff- und Kautschuktechnik (Schwerpunkt Formteile) dauert 3 Jahre. Bei guten Leistungen kann die Ausbildung um ein halbes Jahr verkürzt werden. Sie erfolgt bei STIEBEL ELTRON am Standort Eschwege in der Ausbildungswerkstatt und Betriebsabteilungen sowie in der Berufsschule Max-Eyth-Schule in Kassel.

Voraussetzungen

Für die Ausbildung zum/r Verfahrensmechaniker/in für Kunststoff- und Kautschuktechnik (Schwerpunkt Formteile) setzen wir mindestens die mittlere Reife, Fachhochschulreife oder Allgemeine Hochschulreife voraus mit guten Leistungen in Mathematik, Physik und Chemie.
Neben technischem Verständnis und handwerklichem Geschick legen wir Wert auf eine ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit, eine hohe Eigeninitiative und Kooperationsbereitschaft.

Bewerbung

Ausbildungsbeginn ist jährlich der 1. September. Das Auswahlverfahren beginnt bereits in den Monaten Oktober/November des Vorjahres. Ihre Bewerbung können Sie bis zum 31. Oktober des Vorjahres bei uns einreichen.

Ihre ausführliche Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:
Stiebel Eltron GmbH & Co. KG, Frau Anke Herrmann
Adresse: Am Baumesrain 6, 37269 Eschwege
anke.herrmann@stiebel-eltron.de

Fachlagerist/in

Berufsbild

Fachlageristen und -lageristinnen nehmen Waren an und lagern diese sachgerecht. Sie stellen Lieferungen für den Versand zusammen bzw. leiten Güter an die entsprechenden Stellen im Betrieb weiter.

Ausbildungsschwerpunkte

Einige Schwerpunkte Ihrer Berufsausbildung sind:

  • Annahme und Kontrolle von Gütern
  • Lagern von Gütern
  • Durchführung von Inventuren
  • Transport von Gütern innerhalb des Betriebes
  • Kommissionierung, Verpackung, Verladung und Versendung von Gütern

Ausbildungsdauer und -ort

Die Ausbildung zum/r Fachlageristen/-in dauert 2 Jahre. Sie erfolgt bei STIEBEL ELTRON am Standort Eschwege und in der Berufsschule in Kassel oder Bebra.

Voraussetzungen

Wir setzen mindestens einen Abschluss der Hauptschule oder Berufsfachschule mit guten Mathematik- und Deutschkenntnissen voraus. Ebenso wichtig sind uns Kommunikations- und Teamfähigkeit, eine hohe Eigeninitiative sowie Kooperationsbereitschaft.

Bewerbung

Ausbildungsbeginn ist jährlich der 1. September. Das Auswahlverfahren beginnt bereits in den
Monaten Oktober/November des Vorjahres. Ihre Bewerbung können Sie bis zum 31. Oktober des
Vorjahres bei uns einreichen.

Ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:
STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG, Frau Anke Herrmann
Adresse: Am Baumesrain 6, 37269 Eschwege

anke.herrmann@stiebel-eltron.de

Kaufmann/-frau für Büromanagement

Berufsbild

Kaufleute für Büromanagement erledigen alle anfallenden Arbeiten im Büro. Egal ob es um Gehaltsabrechnungen, Statistiken, Rechnungen oder Schriftverkehr geht. Die Kauffrau/ der Kaufmann für Büromanagement ist das vielseitige Organisationstalent in der Verwaltung. Sie/er erledigt alle kaufmännischen und verwaltenden Aufgaben und sorgt dafür, dass die innerbetriebliche Kommunikation funktioniert. Um diese vielfältigen Aufgaben lösen zu können, steht ihnen aktuelle Hard- und Software zur Verfügung.

Ausbildungsinhalte

Kaufleute für Büromanagement haben eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit, die ein ausgeprägtes Organisationstalent und Auffassungsgabe verlangt. Die Aufgaben erfordern Kenntnisse über rechtliche Grundlagen, kaufmännisches Denken, Kenntnisse über Strukturen und Aufgaben des Betriebes sowie Organisationstalent und Geschick zur Bewältigung von Planungsaufgaben.

Sie erledigen z.B. nachfolgende Aufgaben:

  • Anwendung rechtlicher Regelungen des kaufmännischen Bereiches
  • Gestaltung von Organisationsabläufen und Verwaltungsprozessen
  • Nutzung von Informations- und Kommunikationssystemen
  • Mitwirkung bei der Entwicklung, Erarbeitung und Präsentation neuer
    Dienstleistungsangebote des Betriebes
  • Beobachtung des Marktgeschehens und Erarbeitung von Marketingkonzepten
  • Team- und gruppenorientiertes Arbeiten
  • Information und Betreuung von Kunden
  • Bearbeitung von Geschäftsvorgängen des Rechnungswesens und Durchführung von Kalkulationen
  • Bearbeitung von Vorgängen des betrieblichen Berichtswesens
  • Bearbeitung von personalwirtschaftlichen Vorgängen
  • Mitwirkung bei der Personalplanung und -verwaltung
  • Auftrags- und Rechnungsbearbeitung sowie Lagerhaltung
  • Erstellung von Angeboten an Kunden

Ausbildungsdauer und -ort

Die Ausbildung dauert in der Regel 3 Jahre. Bei guten Leistungen kann die Ausbildungszeit bei
STIEBEL ELTRON um ein halbes Jahr verkürzt werden.

Einsatzort ist der Verwaltungsbereich der STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG im Werk Eschwege sowie
die Berufsschule in Eschwege.

Voraussetzungen

Für die Ausbildung vorausgesetzt wird die Mittlere Reife, Fachhochschulreife oder Allgemeine Hochschulreife. Wichtig sind uns dabei gute Leistungen in Mathematik und gute Deutschkenntnisse. Ebenso wichtig sind uns eine ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit, eine hohe Eigeninitiative sowie Kooperationsbereitschaft.

Bewerbung

Ausbildungsbeginn ist jährlich der 1. September. Das Auswahlverfahren beginnt bereits in den
Monaten Oktober/November des Vorjahres. Ihre Bewerbung können Sie bis zum 31. Oktober des
Vorjahres bei uns einreichen.

Ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:
STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG, Frau Anke Herrmann
Adresse: Am Baumesrain 6, 37269 Eschwege

anke.herrmann@stiebel-eltron.de