Photovoltaik

Wissenswertes über Strom aus Sonnenenergie - nachhaltig und rentabel

Photovoltaik-Systeme wandeln die Strahlung der Sonne direkt in elektrischen Strom um. Ein Wechselrichter setzt den Gleichstrom in Wechselstrom um. Dieser Strom kann in das Netz eingespeist oder direkt verbraucht werden.

Welche Solartechniken gibt es?

Wenn es darum geht, aus der Sonne nutzbare Energie für den Haushalt zu gewinnen, wird grundsätzlich zwischen zwei Verfahren unterschieden.

Auf der einen Seite steht die Photovoltaik.
Solche Anlagen verwandeln die Strahlung der Sonne in elektrische Ströme. Ein Wechselrichter wandelt den niedervoltigen Gleichstrom in
Wechselstrom um.

Wird das Photovoltaik-System mit
STIEBEL ELTRON Systemen, zum Beispiel mit einer Warmwasser-Wärmepumpe, kombiniert, kann durch den erhöhten Eigenverbrauch die Anlagenrendite noch einmal deutlich gesteigert werden.

Die Alternativlösung zu Photovoltaik

Die Alternative zu Photovoltaik ist die Solarthermie.
Darunter versteht man die Umwandlung der Strahlungsenergie in Wärme. Diese wird zur Unterstützung der Heizung und zum Erwärmen des Trinkwassers genutzt.

Mit Solarthermie Wärme fürs Eigenheim erzeugen

Ein Beispiel aus der Praxis: Sonne scheint, Technik im Haus läuft per Klick

Energiewender Torsten Eckert spart dank Energiemanagementsystem im Haus Geld.

Klick, klick, zukunftssicher

Elektrotechnikermeister Marco Eckert hat im Haus seines Bruders die clevere Kombination aus Photovoltaikanlage und Lüftungsintegralgerät installiert – ihre Technik im Haus steuert die Familie bequem via Tablet.

Mit einer Photovoltaikanlage auf dem Dach in Kombination mit einem Lüftungsintegralgerät LWZ 404 Trend versucht Familie Eckert so autark wie nur möglich zu sein. Das Lüftungsintegralgerät sorgt nicht nur für gute Luft im Haus, sondern auch für Heizung und warmes Wasser. Tipp des Expertens: „Mit einem Energiemanagementsystem, bestehend aus Energy Management Interface von STIEBEL ELTRON und Sunny Home Manager von SMA, kann bequem vom Sofa aus die Technik im Haus via Tablet gezielt gesteuert werden.“

Die ganze Geschichte der Energiewender gibt es im STIEBEL ELTRON Blog.

STIEBEL ELTRON vertreibt seit dem 1.3.2018 keine Photovoltaik Komponenten mehr.

Lösungen und Produkte für das Energiemanagement, zur effektiven Nutzung des PV-Eigenverbrauchs und zur Integration der Produkte von STIEBEL ELTRON in existierende PV-Anlagen, sind allerdings weiterhin ein wichtiger Baustein unseres Produktportfolios.

Sie werden in der Zukunft verstärkt vorangetrieben und unter anderem durch Neuentwicklungen erweitert.

Unser in Deutschland freigegebens thermisches Energiemanagement EMI zur Unterstützung des Sunny Home Managers und die Kooperation mit SMA ist weiterhin ein wichtiger Baustein um Premiumlösungen zum Thema Eigenverbrauch realisieren zu können. Diese Lösung ist derzeit die effizienteste und flexibelste im Markt. Sie unterstützt eine Vielzahl an Anforderungen und es lassen sich flexible Geräte, z.B. Batteriesystem oder Ladesäulen für Elektroautos, einbinden. Der SMA Sunny Home Manager als Gerät wird nicht mehr vertrieben und muss mit der PV Anlage selbst vor Ort vorhanden sein.