Photovoltaik

  • Photovoltaikmodule TEGREON

    Photovoltaikmodule TEGREON

    Solide Erträge durch hohe Qualität: Das Photovoltaikmodul „TEGREON“ bringt alles mit, was eine hohe Rentabilität sicherstellt.

    Alle 48 Produkte anzeigen

    Photovoltaik

    Strom aus Sonnenenergie – nachhaltig und rentabel

    Photovoltaik-Systeme wandeln die Strahlung der Sonne direkt in elektrischen Strom um. Ein Wechselrichter setzt den Gleichstrom in 230-V-Wechselstrom um. Dieser Strom kann in das Netz eingespeist oder direkt verbraucht werden.

    STIEBEL ELTRON bietet die nach strengen Umweltauflagen in Deutschland gefertigte Photovoltaik-Modulreihe TEGREON an. Hochwertige Komponenten und eine qualitätsoptimierte Fertigung schaffen hohe Investitionssicherheit mit lang laufenden Garantien und hohen Renditen. 

    Solardach

    Welche Solartechniken gibt es?

    Wenn es darum geht, aus der Sonne nutzbare Energie für den Haushalt zu gewinnen, wird grundsätzlich zwischen zwei Verfahren unterschieden.

    Auf der einen Seite steht die Photovoltaik. Solche Anlagen verwandeln die Strahlung der Sonne in elektrische Ströme. Ein Wechselrichter wandelt den niedervoltigen Gleichstrom in 230-V-Wechselstrom um.

    Auf der anderen Seite steht die Solarthermie. Darunter versteht man die Umwandlung der Strahlungsenergie in Wärme. Diese wird zur Unterstützung der Heizung und zum Erwärmen des Trinkwassers genutzt.  

    Montage

    Die schnelle Montage erfolgt mit dem flexiblen Montagesystem TEGREON SNAP, dieses ermöglicht eine Hoch- und Quermontage zur optimalen Flächennutzung sowie eine sehr hohe Belastbarkeit. Qualitätsmaterialien, hohe Passgenauigkeit und eine schnelle Installation, ohne das auf dem Dach gesägt werden muss, tragen zum besonderen Preisleitungsverhältnis der Gesamtanlage maßgeblich bei. Die eingesetzten hochwertigen Materialien garantieren eine hohe Stabilität und eine lange Lebensdauer. 

    Gekoppelte Photovoltaikanlage und Wärmepumpe

    Wird das Photovoltaik-System mit anderen STIEBEL ELTRON Systemen, zum Beispiel mit einer Warmwasser-Wärmepumpe, kombiniert, kann durch den erhöhten Eigenverbrauch die Anlagenrendite noch einmal deutlich gesteigert werden.